Interne Ermittlungen bei Compliance-Verstößen

Termine: 25. – 27.04.2024 (Präsenz)

Dozenten: Prof. Dr. Christian Pelz & Dr. Christian Sering & Henning Stuke

 

Preis: 1990€

Erster Seminartag: Rechtliche Rahmenbedingungen von internen Ermittlungen

Aktuelle prominente Fälle zeigen: Interne Ermittlungen haben viele Vorteile gegenüber externen Ermittlungen und können Unternehmen vor Reputationsschäden schützen.  Sowohl Kenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen als auch praktische Fähigkeiten zur Durchführung von internen Ermittlungen sollten daher standardmäßig in jedem Unternehmen bekannt, abrufbar und umsetzbar sein. Dieses Seminar liefert Ihnen dazu das notwenige Handwerkszeug anhand praxisnaher Fallbeispiele, sowie bestehender Handlungs- und Entscheidungsspielräume inklusive deren Vor- und Nachteile und unter Beachtung arbeits- und datenschutzrechtlicher Rahmenbedingungen. Lernen Sie in diesem Seminar, interne Ermittlungen, sowie behördliche und strafrechtliche Untersuchungen sowohl im Inland- als auch im Ausland professionell und praktisch durchzuführen.

Seminarinhalte

  • Interne Ermittlungen im In- und Ausland vorbereiten
  • Arten von internen Ermittlungen
  • Pflicht zur Durchführung interner Ermittlungen
  • Datenschutz- und arbeitsrechtsrechtliche Rahmenbedingungen
  • Strafrechtliche Grenzen der Gewinnung von Beweismitteln und Informationen
  • interne Ermittlungen und behördliche oder strafrechtliche Untersuchungen
    • Offenlegungs- und Mitteilungspflichten, Kooperation vs. Verteidigung, Beschlagnahmeprivilegien
  • Problembewusstsein für schwieriger zu beantwortende Konstellationen bei internen Ermittlungen im In- und Ausland

 

Zweiter und dritter Seminartag: Investigative Befragungsmethoden bei internen Ermittlungen

Der Erfolg interner Ermittlungen hängt im Wesentlichen von der Gesprächs- und Ermittlungskompetenz des internen Ermittlers ab.  Neben einer Sachkompetenz ist es im Bereich interner Ermittlungen für Ihr Unternehmen deshalb von besonderer Wichtigkeit, dass Compliance Officer geschult im Führen effektiver und professioneller Investigativgespräche sind. Darüber hinaus führen Internal Investigations in der Regel zu weniger (Reputations-) Schaden des eigenen Unternehmens, sodass eine entsprechende erfolgreiche Strategie ein entscheidender Faktor zur Abwendung von Ansehensverlust in der Öffentlichkeit sein kann.

Seminarinhalte

  • Erwerb von aussagepsychologischen Frage- und Konfrontationstechniken in Theorie und Praxis
  • Beeinflussungs- und Überzeugungstechniken
  • Vorbereitung und Durchführung investigativer Gespräche im Bereich internal Investigations

Zielgruppe

Compliance Officer, Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, Unternehmensjuristen und -juristinnen, Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Compliance

Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO

Für den Besuch des Seminars kann ein Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO (22,5 Stunden für die FA Arbeitsrecht, Strafrecht oder Handels- und Gesellschaftsrecht) ausgestellt werden.

→ Jetzt das Seminar Interne Ermittlungen bei Compliance-Verstößen buchen!