Aktuelles aus dem ZWW

Auf dieser Seite finden Sie alle Neuigkeiten aus dem ZWW der Universität Augsburg. Erfahren Sie mehr rund um Weiterbildung, neue Seminare und spannende Vorträge!

Aktuelle Meldungen

Die aktuellen Sanktionen gegen Russland und Belarus – Brennpunktseminar 24. Mai (online)

Die wichtigsten Fragen zu Sanctions Compliance und Exportkontrolle in der Unternehmenspraxis!

Seit über zwei Monaten dauert nun schon der militärische Angriff Russlands auf die Ukraine an. Aus diesem Grund haben die EU und USA umfangreiche Sanktionen gegenüber Russland und Belarus eingeführt bzw. verschärft. Diese einzuhalten und umsetzen, sowie die Exportkontrolle rechtskonform zu gestalten, ist für Ihr Unternehmen zwingend notwendig, um Haftungsrisiken zu umgehen und gleichzeitig wirtschaftliche Schäden abzuwenden.

In unserem Brennpunktseminar am 24. Mai (19 – 21 Uhr, online) erfahren Sie von unserem versierten Compliance-Experten Dr. Steffen Nolte ganz kompakt und praxisgerecht tagesaktuell aufbereitet.

+

Better safe than sorry! - Krisen vorsorgen, bevor sie entstehen

Durch die Globalisierung, die die internationale Vernetzung auf ein Höchstmaß getrieben hat, sind für viele Unternehmen die Risiken deutlich größer geworden und die Zahl an potentiellen Problemen steigt stetig. Internationale Krisen – wie die Pandemie oder die Kriegslage in der Ukraine – zeigen diese Interdependenzen verstärkt auf und führen zu verschiedensten Schwierigkeiten.

Und davon sind auch Ihre Geschäftspartner, wie Lieferanten und Kunden, betroffen, denen im schlimmsten Fall die Insolvenz droht. - Das könnte auch negative Konsequenzen für Ihr Unternehmen bedeuten. Deshalb ist eine richtige und hinreichende Vorsorge ausschlaggebend, wofür unser Seminar „Krise und (drohende) Insolvenz des eignen Kunden oder Lieferanten“ die perfekte Grundlage bietet.

+

7 Change Management Methoden, um unternehmerische Ziele zu erreichen

Modelle haben die Eigenschaft, die komplexe Realität vereinfacht darzustellen. Sie bilden nicht alle Attribute des betrachteten Gegenstandes ab, sondern konzentrieren sich auf ausgewählte Aspekte. Die folgenden Modelle unterscheiden sich in ihren Vorgehensweisen, genutzten Werkzeugen, Perspektiven und weiteren Punkten. Dafür teilen alle vorgestellten Change Management Methoden die Eigenschaft, Handlungen und Zielen einen Rahmen zu geben.

+

Ist das Berufsbild des Compliance Officers im Konsens mit den Unternehmensinteressen?

Das Unternehmensinteresse ist auf wirtschaftlichen Erfolg ausgerichtet. Compliance scheint dabei erstmal eher entgegenzusteuern und compliant zu sein wird zunehmend schwieriger. Immer mehr Regeln sind zu beachten, die sich auf internationaler Ebene sogar widersprechen können. Ein Compliance Officer hilft dabei den Überblick zu bewahren - auch wenn das „Vorschriften-Dickicht“ schnell einmal unübersichtlich werden kann.

+