Prozessmanager (Univ.)

Nächstmöglicher Start: wird in Kürze bekannt gegeben
Dauer: 4 Module (9 Tage)
Dozenten: Prof. Dr. Michael Krupp und weitere

 

Preis: 3950 €

Unternehmensprozesse zu identifizieren und kontinuierlich im Sinne des Kundennutzens zu verbessern ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für nachhaltige Unternehmensführung. Im Kontext des digitalen Wandels sind agile Kommunikations- und Organisationsmethoden zentrale Tools, um der marktgegebenen Veränderungsgeschwindigkeit Paroli zu bieten.

Somit ist erfolgreiches Prozessmanagement als zentrale Aufgabe von Führungskräften, Beratern und Qualitätsmanagern längst nicht mehr aus dem beruflichen Alltag wegzudenken. Die Prüfung von bestehenden Unternehmensprozessen und die im Anschluss gezielte Optimierung sind essentiell für erfolgreiche und nachhaltige Unternehmensführung.

Die Weiterbildung zum Prozessmanager (Univ.) am ZWW der Universität Augsburg liefert die relevanten Werkzeuge, um diesen Optimierungsweg professionell zu gestalten. Die eigenen Fallarbeiten der Kursteilnehmenden werden hierbei als Praxisgrundlage kursbegleitend eingesetzt, um einen sofortigen Wissenstransfer zu ermöglichen. Die zusammenfassende Abschlussarbeit dokumentiert die Umsetzung des erlernten Wissens und dient gleichzeitig als Case Study für die fokussierte Aufgabenstellung.

Durch die Erweiterung um neue spannende Lehreinheiten und den Schwerpunkt im agilen Prozessmanagement im digitalen Wandel bekommen die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die aktuellen Methoden des Prozessmanagements. Ebenso werden Analyse- und Prozessmanagementtools und entsprechende Software vermittelt, um der Beschleunigung des Marktes professionell entgegensteuern zu können.

Der Zertifikatskurs „Prozessmanager (Univ.)“ wird als Blockkurs angeboten. Die feststehenden Termine ermöglichen Ihnen Planungssicherheit und in Verbindung mit unserer Kleingruppengarantie sichern Sie sich so ein intensives Lernklima in einer konstanten Gruppe.

→ Prozessmanager (Univ.) buchen


Überblick

  • Zielgruppe
  • Ihr Nutzen
  • Inhalte
  • Formalitäten
  • Termine
  • Referenten
  • Abschluss
  • Preise
  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die Prozesse einführen und optimieren
  • Prozessverantwortliche
  • Qualitätsmanager
  • Auditoren
  • Angehende sowie bereits praktizierende Berater
  • Sie erlangen einen umfassenden Einblick in die aktuellen Methoden des Prozessmanagements.
  • Sie beherrschen Prozessdokumentationen, die auch internationalen Anforderungen entsprechen.
  • Sie sind in der Lage, bestehende Unternehmensprozesse zu prüfen und gezielt zu optimieren, um zeitliche Ressourcen zu sparen.
  • Sie lernen anhand Ihrer eigenen Praxisbeispiele, wie Prozessmanagement-Tools und entsprechende Software gewinnbringend eingesetzt werden.
  • Sie erlangen ein umfassendes Wissen, angefangen von Prozessorganisation, über Prozessmanagement und –gestaltung bis hin zur kontinuierlichen Prozessoptimierung.
  • Sie erstellen eigene, für Ihr Unternehmen adäquate Prozesslandschaften.
  • Sie kennen verschiedenste Business Process Analysis Tools.
  • Sie kennen die Stolpersteine bei der Umsetzung und können Betroffene und Beteiligte für sich gewinnen.

Kursüberblick

Methoden

  • Impulsreferat
  • Gruppenarbeit
  • Fallbesprechung
  • Reflexion
  • Transferorientierte, eigene Fallarbeit jedes Teilnehmenden als Grundlage für die Anschlussarbeit

Voraussetzungen

  • Empfehlenswert ab 3 Jahren Berufserfahrung
  • Hochschulabschluss nicht zwingend erforderlich

Kommende Seminare

  • werden in Kürze bekannt gegeben

Sie erhalten nach der erfolgreichen Teilnahme an allen fünf Modulen sowie dem Bestehen der schriftlichen Abschlussarbeit ein universitäres Zertifikat des ZWWs sowie ein Zeugnis zum erfolgreich absolvierten Zertifikatskurs.

Weitere Informationen zur Prüfung finden Sie hier.

Preis

3950€ (inkl. der Prüfungsgebühr von 950€)


Rabatte

  • Alumni: 10% (für Alumni der Universität Augsburg und des ZWW)
  • Frühbucher: 5% (bis zu 6 Wochen vor Seminarbeginn)



Unsere Lernformate

 

Ansprechpartner

Das könnte Sie auch interessieren: