Weiterbildungskurse

Weitere Kurse folgen in Kürze.
KursnameTerminZeitBuchen
Weiterkommen mit Potenzialanalyse und Bewerbungsstrategie
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Weiterkommen mit Potenzialanalyse und Bewerbungsstrategie (8690)

Dozent/-in: Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd.

Termin(e): 01.03.2018, 9:00-16:30 Uhr

Ort: Patrizia-Forum, Auditorium

Inhalt des Seminares

Wer kennt wirklich das ganze eigene Potenzial? Und wird es auch für den eigenen beruflichen Weg genutzt? Im ersten Teil des Workshops werden gezielt Antworten auf diese Frage gegeben.

Was sind meine Werte? Wo sollte ich mutiger sein? Habe ich mein Potenzial bisher sinnvoll eingesetzt? Im zweiten Teil des Workshops geht es um die geeignete Strategie im Bewerbungsprozess, um die Talente auf die Bahn zu bringen. Wie spiegeln sich die Ziele in der Bewerbung. Auf was achte ich? Was ist wichtig im Vorstellungsgespräch? Wo beeinflussen Rollenaspekte den Weg von Ressourcenorientierung und Bewerbungsstrategie?

Experten-Feed Back gibt es im Workshop
Bringen Sie gerne Anliegen und eigene Unterlagen mit!

Inhalt

  • Talentcheck
  • Die weiblichen Aspekte in der Verwirklichung von Potenzialen
  • Ziele transparent machen
  • Grundlagen für eine geeignete Bewerbungsstrategie schaffen
  • Sinn und Werte in den Mittelpunkt stellen

Methoden aus der Logotherapie und Existenzanalyse, dem systemischen Coaching, der kollegialen Beratung und Experten-Feed-Back

Coach

Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd., Qualitätsmanagerin (DGQ), Logotherapeutin (DGLE ®); Geschäftsführerin von EB-Training & Coaching. Infos unter: www.elisabeth-berchtold.de

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Mitarbeiterinnen der Universität Augsburg; Studentinnen sind auch willkommen! (max. 10 Teilnehmerinnen)

Teilnahmebeitrag

30 Euro für Studentinnen der Universität Augsburg; 70 Euro für Angehörige der Universität Augsburg; 90 Euro für externe Teilnehmerinnen. Dieses Angebot kann nach Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


01.03.2018 9:00-16:30 Uhr
Wissenschaft oder Wirtschaft?
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Wissenschaft oder Wirtschaft? (8691)

Dozent/-in: Dr. Eva Reichmann; Managementberaterin

Termin(e): 01.03.2018, 9:00-17:30 Uhr

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

Bleiben oder gehen?
Ein Workshop für Doktorandinnen und PostDocs

Für Nachwuchswissenschaftler/innen ist eine Karriere in vielen verschiedenen Bereichen möglich. Je nachdem, ob Sie an der Universität bleiben, forschungsnah tätig sein wollen oder in anderen eher wirtschaftsnahen Bereichen arbeiten möchten. Es kommen neben Forschung und Entwicklung in Unternehmen verschiedene Optionen in wissenschaftsnahen Einrichtungen der Wirtschaft in Frage, aber auch eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst oder bei Stiftungen, Verbänden usw., auch eine Selbständigkeit kann durchaus eine Option sein.

Ebenso geht es um das Thema "Exitstrategie" für diejenigen, die vorerst weiter in der Wissenschaft bleiben wollen - um den Ausstieg ggf. proaktiv gestalten zu können.

Im Workshop geht es zuerst darum, Klarheit über die grundlegende Entscheidung über den Verbleib im Wissenschaftssystem zu erarbeiten („gehen oder bleiben“) um im Weiteren aus den vielfältigen Optionen die wählen zu können, die zur eigenen Persönlichkeit, zu den persönlichen Wünschen und nicht zuletzt zum individuellen Kompetenzprofil passen.

Themen (u.a.)

  • Ermitteln des (kommunizierbaren) Wissens über eigene Fähigkeiten, persönliche Neigungen und Wünsche
  • Herausfinden von persönlichen Verhaltenspräferenzen in Bezug auf Arbeitstechniken, Zusammenarbeit und Führung
  • Profilentwicklung über ihre fachlichen, überfachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • Entwicklung persönlicher Karrierestrategien

Optional kann am Folgetag ein Einzelcoaching zur Vertiefung in Anspruch genommen werden.

Referentin

Dr. Eva Reichmann; Managementberaterin, Trainerin, Autorin, www.berufundleben.com

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Doktorandinnen und PostDocs

Teilnahmebeitrag

30 Euro für Studentinnen/Stipendiatinnen, 70 Euro für Mitarbeiterinnen, 90 Euro für Teilnehmerinnen, die nicht der Universität Augsburg angehören, kostenlos für Stipendiatinnen, die aus den Mitteln ‚Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre‘ gefördert werden. Der Workshop kann nach Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden.

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


01.03.2018 9:00-17:30 Uhr
Wissenschaft oder Wirtschaft? Einzelcoaching
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Wissenschaft oder Wirtschaft? Einzelcoaching (8692)

Dozent/-in: Dr. Eva Reichmann; Managementberaterin

Termin(e): 02.03.2018, individuelle Terminabsprache

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

Einzelcoaching für Doktorandinnen und PostDocs

Das Einzelcoaching baut auf dem vorangegangenen Workshop "Wissenschaft oder Wirtschaft?" auf, in dem bereits Grundbausteine der Thematik erarbeitet wurden.

Im Coaching haben Sie die Gelegenheit

  • individuelle und spezifische Fragen in persönlichen Rahmen zu klären
  • Rückmeldung auf Laufbahnpläne und Karrierestrategie zu erhalten
  • Entscheidungen gemeinsam zu reflektieren
  • Tipps für individuelle Karrierewege zu erhalten
  • auf Wunsch auch Rückmeldung auf Bewerbungsunterlagen
  • Fragen anzusprechen, die sich an der Schnittstelle zwischen Berufsweg- und Lebensplanung befinden

Coach

Dr. Eva Reichmann; Managementberaterin, Trainerin, Autorin, www.berufundleben.com

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Doktorandinnen und PostDocs

Teilnahmebeitrag

30 Euro für Studentinnen/Stipendiatinnen, 70 Euro für Mitarbeiterinnen, 90 Euro für Teilnehmerinnen, die nicht der Universität Augsburg angehören, kostenlos für Stipendiatinnen die aus den Mitteln "Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre" gefördert werden.

Dieser Workshop kann nach Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden.

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


02.03.2018 individuelle Terminabsprache
Projekt Promotion: Ein Promotionscoachingworkshop
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Projekt Promotion: Ein Promotionscoachingworkshop (8694)

Dozent/-in: Dr. Jutta Wergen, Wissenschafts-Coach

Termin(e): 08.03.2018, 9:00-16:00 Uhr

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

Promovieren ist kein Sprint – sondern ein Marathon.

Das betrifft die eigene Motivation, die Strategien des Zeit-, Schreib- und Selbstmanagements. Der Workshop bietet die Gelegenheit, das Selbstmanagement in der Promotionsphase zu verbessern, Motivationsstrategien zu überprüfen und zielförderlich zu formulieren. Zeit- und Schreibplanung wird ebenso ein Thema im Workshop sein.

Sie erhalten die Gelegenheit, ihre Promotionssituation zu überdenken und individuelle Erfolgsstrategien zu entwickeln.

Themen des Workshops

  • Ziele und Motivation
  • Arbeitssystematik im Promotionsprozess
  • Schreib-Zeit-Planung
  • Promotions-Projekt-Management
Im Workshop gibt es Input, Coaching, sowie Individual- und Gruppenarbeit. Die Methoden und Übungen werden anhand der eigenen Promotionskontexte ausprobiert und bringen Sie individuell voran.

Referentin

Dr. Jutta Wergen; Wissenschafts-Coach, Autorin, Trainerin für wissenschaftliches Schreiben, Hochschuldidaktikerin, Koordinatorin wissenschaftlicher Nachwuchsförderung und -forschung, berät und begleitet Promovierende seit über 15 Jahren. coachingzonen-wissenschaft.de

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Promovierende

Teilnahmebeitrag

30 Euro für StudentInnen/StipendiatInnen, 70 Euro für MitarbeiterInnen, 90 Euro für Teilnehmerinnen, die nicht der Universität Augsburg angehören. Dieser Workshop kann nach Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden.

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


08.03.2018 9:00-16:00 Uhr
Schreibcoaching für Promovierende
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Schreibcoaching für Promovierende (8695)

Dozent/-in: Dr. Jutta Wergen, Wissenschafts-Coach

Termin(e): 09.03.2018, 9:00-16:00 Uhr

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

Strategisch die Doktorarbeit schreiben

Das Schreiben der Dissertation verläuft prozesshaft und auf viele verschiedene Arten. Mal läuft es gut, manches Mal aber auch weniger gut. Um den Schreibprozess zu bewältigen, gibt es unterschiedliche Strategien. Dabei wirkt sich eine gute Organisation der Schreibphase/n, günstig auf die Dauer der Promotionsphase und Erfolg der Promotion aus.

Ein angemessener Umgang mit Störungen im Schreibprozess sowie eine gute Kommunikation mit der Promotionsbetreuung sind ebenfalls ausschlaggebend für den Promotionserfolg.

Unter anderem werden das die übergreifenden Themen des Schreibcoaching-Workshops sein. Dabei werden Methoden aus der Schreibdidaktik eingesetzt und mit erprobten Methoden und Instrumenten aus der Arbeit mit Promovierenden, sowie des Schreib- und Promotionscoachings gearbeitet.

Inhalte

  • Die Stolpersteine im Dissertations-Schreib-Prozess identifizieren und aus dem Weg räumen
  • Schreibstrategien kennen und nutzen: Gliedern, planen, schreiben und überarbeiten
  • Schritte wissenschaftlichen Denkens und Formulierens
  • Volle Kraft voraus: Eingrenzungs- Fokussierung- und Struktur-Techniken
  • Ideen in Form bringen – den roten Faden durchziehen
  • Zeitplanung: Wenig Zeit am Stück zum Schreiben nutzen
  • Innere und äußere Kritiker/innen: Die eigenen Ansprüche mit dem Schreibauftrag in Einklang bringen
  • Schreibblock ade
Die Promovierenden probieren die vorgestellten Methoden an eigenen Texten aus.

Referentin

Dr. Jutta Wergen; Wissenschafts-Coach, Autorin, Trainerin für wissenschaftliches Schreiben, Hochschuldidaktikerin, Koordinatorin wissenschaftlicher Nachwuchsförderung und -forschung, berät und begleitet Promovierende seit über 15 Jahren. https://coachingzonen-wissenschaft.de/

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Promovierende

Teilnahmebeitrag

30 Euro für Studentinnen/Stipendiatinnen, 70 Euro für Mitarbeiterinnen, 90 Euro für Teilnehmerinnen, die nicht der Universität Augsburg angehören. Dieser Workshop kann nach Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden.

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


09.03.2018 9:00-16:00 Uhr
Frauen gehen in Führung!
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Frauen gehen in Führung! (8696)

Dozent/-in: Ulrike Dittrich, Business Coach

Termin(e): 13./14.03.2018, jeweils 9:00-16:00 Uhr

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

Die eigene Führungsposition gestalten
"Wer erwartet eigentlich was von mir?" "Wem soll/muss und will ich in welcher Rolle gerecht werden?" "Wie kann ich mich selbst gut führen?"

Führung ist komplex und gleichzeitig fremdbestimmt. Sie kann mit (hierarchischer) Macht ausgestattet sein oder muss ohne solche Macht Gruppenprozesse steuern. Dabei ist Führung immer weniger planbar, Lösungsansätze nach dem Kausalitätsprinzip scheitern an der Realität.

Wissenschaftlerinnen sind häufig von hochqualifizierten Mitarbeitenden umgeben, zugleich sind sie oft selbst bei hoher fachlicher Profilierung kaum als Führungskräfte aus- und weitergebildet.

In dem Workshop identifizieren Sie Ihr eigenes (weibliches) Führungspotenzial und entwickeln es weiter sowohl in Bezug auf das Führen anderer als auch auf das Selbstmanagement.

Inhalte

  • Rollenreflexion, Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Führungsaufgaben und Führungsstile, Beobachtung des eigenen Führungshandelns, Weiterentwicklung von Führungskompetenzen
  • Selbstmanagement
  • Umgang mit Konflikten

Referentinnen

Ulrike Dittrich: Publizistik- und Kommunikationswissenschaftlerin, Business Coach, systemische Organisationsberaterin und Karriereberaterin; Verena Weese; Medienberaterin, Schauspielerin, Filmdramaturgin, Coach und Prozessbegleiterin, systemische Organisationsberaterin und Karriereberaterin. www.transformberlin.de

Zielgruppe

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Mitarbeiterinnen aus dem wissenschaftsstützenden Bereich

Teilnahmebeitrag

100 Euro für Angehörige der Universität Augsburg; 120 Euro für externe Teilnehmerinnen. Kostenlos für Stipendiatinnen aus dem Programm "Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre". Auch kann der Workshop mit Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


13./14.03.2018 jeweils 9:00-16:00 Uhr
Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen (8697)

Dozent/-in: Irmgard Deschler, Selbstverteidigungstrainerin

Termin(e): 16./17.03.2018, 10:00-17:00 und 10:00-16:00 Uhr

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

In diesem Kurs können Frauen ihre Stärken entdecken, Strategien verbaler, nonverbaler und körperlicher Verteidigung erproben und so ihren ganz individuellen Weg finden, ihre Grenzen zu verteidigen. Wir üben in einem geschützten Raum unter Frauen, in dem jede so sein kann, wie sie ist. Wir diskutieren über Gewaltstrukturen und ihre Auswirkung auf Frauen und werden auf jeden Fall auch viel Spaß haben.

Inhalte und Ziele

  • Auseinandersetzung mit Gewalt gegen Frauen und Täterstrategien
  • Einfordern von Achtung und Respekt für sich selbst in jeder Lebenssituation
  • Kennenlernen der eigenen Stärken und Fähigkeiten
  • Beenden von alltäglichen Grenzverletzungen und Übergriffen mit adäquaten Mitteln der Selbstbehauptung (verbal und nonverbal)
  • Körperliche Selbstverteidigung mit einfachen, aber effektiven Techniken (Sportlichkeit ist keine Voraussetzung!)
  • Sicherheitstipps für den Alltag
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung und Schuhe mit rutschfeste Sohlen. Die Kursinhalte richten sich nach den Qualitätsstandards von PräTect (BJR) sowie des BV FeST.

Trainerin

Irmgard Deschler, Leitung von Wildwasser München e.V., Traumafachberaterin und Traumatherapeutin, seit 1993 Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin

Zielgruppe

für Frauen; mindestens 8 Teilnehmerinnen

Teilnahmebeitrag

30 Euro für Studentinnen der Universität Augsburg; 60 Euro für Angehörige der Universität Augsburg; 80 Euro für externe Teilnehmerinnen

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


16./17.03.2018 10:00-17:00 und 10:00-16:00 Uhr
Schnell-Lese-Training
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Schnell-Lese-Training (8698)

Dozent/-in: Karin von Schmidt-Pauli, Lerntrainerin

Termin(e): 20.03.2018, 9:00-17:00 Uhr

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

Zu viel Text und viel zu wenig Zeit?

In diesem Tages-Workshop lernen Sie anhand Ihres eigenen Materials grundlegende Techniken, um Ihre Lesegeschwindigkeit innerhalb der nächsten Wochen zu verdoppeln.

Da schneller Lesen nicht alles ist, sondern letztlich nur ein Mittel zum effizienten Behalten und Wiedergeben des Stoffes, wird das Schnell-Lese-Training durch eine individuelle Lerntyp-Analyse und mit Tipps zum lerntypgerechten Aufbereiten und Memorieren des Stoffes ergänzt.

Die vielen praktischen Übungen werden durch ein ausführliches Lesetraining-Skript und Audio-Dateien zum Selbstüben zu Hause vervollständigt. Zusätzlich erhalten Sie einen 8-Wochen-Trainingsplan, den Sie auf Ihre Studienlektüre anwenden können sowie die Gelegenheit, sich weitere Tipps und Tricks in zwei Skype-Fragestunden zu holen.

Referentin

Karin von Schmidt-Pauli, Lerntrainerin bei WissenAktiv: www.professionell-studieren.de

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Student*innen sowie Wissenschaftler*innen

Teilnahmebeitrag

Teilnahmebeitrag: 30 Euro für Student*innen, 70 Euro für Mitarbeiter*innen, 90 Euro für Teilnehmer*innen, die nicht der Universität Augsburg angehören. Dieses Angebot kann nach Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


20.03.2018 9:00-17:00 Uhr
Einzelcoaching Karriere
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Einzelcoaching Karriere (8699)

Dozent/-in: Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd.

Termin(e): 22.03.2018, 10:00-17:00 Uhr, ind. Terminvereinb.

Ort: wird per E-Mail bekannt gegeben

Inhalt des Seminares

Selbst ist die Frau und damit ihre beste Expertin.

Ermitteln Sie Ihre Ziele. Entwickeln Sie strategische Ansätze.

Welche Hürden haben Sie aktuell zu überwinden, welche Entscheidungen stehen an?

Bringen Sie Anliegen bezüglich des eigenen beruflichen Erfolgs mit!

Mögliche Inhalte

  • Entscheidungsfindung vorantreiben, sinnorientiert
  • Ziele der Berufsbiografie analysieren, Orientierung klären
  • Ressourcen nutzen
  • Karriereplanung und Rollenerwartungen
  • Feedback bekommen
Methoden aus dem systemischen Coaching, der kollegialen Beratung und der sinnzentrierten Therapie unterstützen Sie bei Planungen und geben Orientierung.

Coach

Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd., Qualitätsmanagerin (DGQ), Logotherapeutin (DGLE ®); Geschäftsführerin von EB-Training & Coaching. Infos unter: www.elisabeth-berchtold.de

Zielgruppe

Nachwuchswissenschaftlerinnen und karriereorientierte Mitarbeiterinnen aus dem wissenschaftsstützenden Bereich

Teilnahmebeitrag

60 Euro für Stipendiatinnen, 100 Euro für Mitarbeiterinnen der Universität Augsburg, 120 Euro für Teilnehmerinnen, die nicht der Universität Augsburg angehören; dieses Angebot kann nach Absprache aus Mitteln der Fakultät für Nachwuchswissenschaftlerinnen finanziert werden.

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


22.03.2018 10:00-17:00 Uhr, ind. Terminvereinb.