Weiterbildungskurse

KursnameTerminZeitBuchen
Strategische Netzwerkanalyse und tel. Einzel-Coachings
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Strategische Netzwerkanalyse und tel. Einzel-Coachings (8793)

Dozent/-in: Jasmin Döhling-Wölm

Termin(e): 25.09.2018, 9:00-18:00 Uhr

Ort: Patrizia-Forum, Auditorium

Inhalt des Seminares

Im Rahmen dieses Impuls-Coachings haben Sie die Gelegenheit, Ihre Netzwerkaktivitäten effektiv zu analysieren, gezielt für Ihren Karriereweg zu überprüfen und Übung darin zu gewinnen, die eigenen Stärken souverän einzubringen und sich unter anderem folgenden Fragen zu stellen:

  • Welche Wirkung haben Netzwerke in den Karriereverläufen von Wissenschaftlerinnen?
  • Welche Interdependenzen wirken zwischen Ihre Forschungsstrategie und Ihrer Berufungsfähigkeit?
  • Wie gehen Sie aktiv zum Beispiel mit dem In-Betweener-Phänomen auf Basis von interdisziplinären Forschungsstrategien um, um sich zu behaupten für eine Professur?
  • Wie erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit an der Wunschforschungseinrichtung mit einer internationalisierten Forschungsbiographie (Stichwort Brain-Drain-Challenge)?
  • Auf welche Besonderheiten gilt es im langfristigen Karriere- und Lebensverlauf in den Netzwerkaktivitäten zu achten?
  • Mit welchen geschlechterrelevanten Aspekten sollten Sie sich besonders auseinandersetzen in den karriererelevanten Netzwerkaktivitäten?
  • Wie genau netzwerken Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die sich selbst als erfolgreich wahrnehmen?
Zusätzlich werden telefonische oder via Skype durchgeführte Einzel-Coachings angeboten, welche bis 31. Dezember 2018 angeboten und genutzt werden können – diese werden mit Frau Döhling-Wölm vereinbart.

Mögliche Themen

  • Identifikation individueller und struktureller Herausforderungen auf Basis der persönlichen
  • Forschungsstrategie
  • Stärken-/Schwächenanalyse des aktuellen Netzwerkes
  • Einführung in das Diagnoseinstrument „NETQUEST zur strategischen Netzwerkanalyse“
  • Instrument der Netzwerkkarte zur Qualitätsanalyse der aktuellen Netzwerkaktivitäten
  • Belastbarkeitscheck für das eigenen Netzwerk in Bezug auf Karrierestrategien
  • Analyse und Optimierung der professionellen Sichtbarkeit in der science community

Coach

Jasmin Döhling-Wölm - Expertin für akademische Personal- und Organisationsentwicklung, Netzwerkstrategien und Science Recruiting

Zielgruppe

Wissenschaftlerinnen der Universität Augsburg

Höchstteilnehmerinnenzahl

  • 9 für das Gruppencoaching
  • 6 Personen für das Single-Session-Einzelcoaching

Voraussetzungen

  • Fähigkeit, sich in Aktivierungsübungen einzubringen und diese mitzugestalten
  • Fähigkeit, zur Selbstreflexion
  • Fähigkeit, zum Transfer von Inhalten auf die eigene Fachdisziplin

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website

Vorbereitung seitens der TeilnehmerInnen

  1. Die Teilnehmerinnen erhalten 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung per Mail einen ausführlichen Coachingbrief zur selbstgesteuerten Netzwerkvisualisierung gemäß des Models NETQUEST (Netzwerkkarte zur Analyse im Workshop)
  2. Zur Spezifizierung und Individualisierung der Fokussierungen des Powertages werden die CVs der Teilnehmerinnen bis zu 12 Tagen im Voraus erbeten.


25.09.2018 9:00-18:00 Uhr
Drittmitteleinwerbung bzw. Grant Writing
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Drittmitteleinwerbung bzw. Grant Writing (8794)

Dozent/-in: Dr. Martina van de Sand

Termin(e): 27.09.2018, 10:00-17:00 Uhr

Ort: Patrizia-Forum, Auditorium

Inhalt des Seminares

Das Seminar zielt darauf ab, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im kompakten Rahmen eines Seminartages Grundlagenwissen und Instrumente zur Vorbereitung eines eigenen Forschungsantrags nach der Promotion zu vermitteln. Durch die Vorstellung eigener Kurz-Exposés erlangen die Teilnehmenden Handlungswissen, das sie bei der Vorbereitung von Forschungsanträgen unmittelbar anwenden können.

Mögliche Themen

  • Schlüsselelemente eines Forschungsantrages: Welche Anforderungen stellen ausgewählte Förderprogramme? Worauf sollte ein Antrag unbedingt eingehen?
  • Kriterien und Perspektiven der Begutachtung: Worauf achten Gutachtende und was bestimmt ihre Sichtweisen?
  • Aufbereitung und Darstellung von Forschungsinhalten: Wie lassen sich eigene Inhalte und Ziele kurz, komprimiert und nachvollziehbar vermitteln? Besonderes Augenmerk wird auf die Formulierung einer überzeugenden Antragszusammenfassung gerichtet.
  • Simulation einer Wettbewerbssituation: Wie wirkt die eigene Darstellung auf andere? Lassen sich Außenstehende von dem Vorhaben überzeugen? Wo besteht Verbesserungsbedarf?

Coach

Senior Consultant und Trainerin
  • Strategieberatung für wissenschaftliche Einrichtungen und Forschungsgruppen
  • Evaluationen und Begutachtungen
  • Drittmitteltrainings und Begutachtungscoaching
  • Karrieretrainings und Coachings, Führungskräfteentwicklung

Zielgruppe

fortgeschrittene Promovierende und Postdocs

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website


27.09.2018 10:00-17:00 Uhr
Argumentations- und Handlungstraining gegen Sexismus
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Argumentations- und Handlungstraining gegen Sexismus (8795)

Dozent/-in: TrainerInnen d. Netzwerks für Demokr. und Courage

Termin(e): 08./09.10.2018, 9:00-16:00 und 9:00-15:00 Uhr

Ort: Patrizia-Forum, Raum 1103

Inhalt des Seminares

Argumentationstraining sowie Handlungstraining in Form von Übungen gegen Sexismus in diversen Formen und Situationen.

Mögliche Themen

Werden von den TrainerInnen noch bekannt gegeben.

Team

Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) ist ein bundesweites Netzwerk, das von jungen Leuten getragen wird und sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert.

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Mindestzahl: 6

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website


08./09.10.2018 9:00-16:00 und 9:00-15:00 Uhr
Selbstpräsentation für Frauen: überzeugend auftreten!
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Selbstpräsentation für Frauen: überzeugend auftreten! (8796)

Dozent/-in: Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd. (Univ.)

Termin(e): 10.10.2018, 9:00-16:00 Uhr

Ort: Wiwi, Raum 1105

Inhalt des Seminares

Skills für eine geeignete und der jeweiligen Situation angemessenen Selbstpräsentation. Methodische und persönliche Sicherheit bei Bewerbungsgeschehen, Networking oder Einstieg in den Beruf. Sicheres Auftreten, überzeugende Persönlichkeit. Wie trete ich in berufsrelevanten Situationen auf? Stimmen Selbst- und Fremdwahrnehmung überein? Wirke ich authentisch und glaubwürdig? Wieviel Außenwirkung ist überhaupt nötig? Mit welchen Worten präsentiere ich mich und meine beruflichen Ziele? Was kann die Stimme und nonverbales Verhalten bewirken? Wie sieht eine weibliche Art und Weise der Selbstpräsentation aus und wo liegen dabei möglicherweise Stärken und Schwächen?

Geplante Inhalte

  • Power Talk / Rhetorik
  • Stimme und nonverbale Aspekte
  • Glaubhafte Selbstdarstellung als Persönlichkeit
  • Werteorientierung in der Selbstpräsentation
  • Erfahrungs- und Motivationsaustausch mit anderen Teilnehmerinnen

Dozentin

Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd., Qualitätsmanagerin (DGQ), Logotherapeutin (DGLE ®); Geschäftsführerin von EB-Training & Coaching. Infos hier

Zielgruppe

  • Promovendinnen der Universität Augsburg
  • Mitarbeiterinnen der Universität Augsburg
  • Studentinnen der Universität Augsburg

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website


10.10.2018 9:00-16:00 Uhr
Schreibcoaching in der Promotion
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Schreibcoaching in der Promotion (8797)

Dozent/-in: Dr. Jutta Wergen, Wissenschafts-Coach

Termin(e): 11.10.2018, 9.00 - 16.30 Uhr

Ort: Raum 1005, Gebäude D

Inhalt des Seminares

Das Schreiben der Dissertation verläuft prozesshaft und auf viele verschiedene Arten. Mal läuft es gut, manches Mal aber auch weniger gut. Um den Schreibprozess zu bewältigen, gibt es unterschiedliche Strategien. Dabei wirkt sich eine gute Organisation der Schreibphase/n, günstig auf die Dauer der Promotionsphase und Erfolg der Promotion aus. Ein angemessener Umgang mit Störungen im Schreibprozess sowie eine gute Kommunikation mit der Promotionsbetreuung sind ebenfalls ausschlaggebend für den Promotionserfolg.
Unter anderem werden das die übergreifenden Themen des Schreibcoaching-Workshops sein. Dabei werden Methoden aus der Schreibdidaktik eingesetzt und mit erprobten Methoden und Instrumenten aus der Arbeit mit Promovierenden, sowie des Schreib- und Promotionscoachings gearbeitet.

Themen des Workshops

  • Die Stolpersteine im Dissertations-Schreib-Prozess identifizieren und aus dem Weg räumen
  • Schreibstrategien kennen und nutzen: Gliedern, planen, schreiben und überarbeiten
  • Schritte wissenschaftlichen Denkens und Formulierens
  • Volle Kraft voraus: Eingrenzungs- Fokussierung- und Struktur-Techniken
  • Ideen in Form bringen – den roten Faden durchziehen
  • Zeitplanung: Wenig Zeit am Stück zum Schreiben nutzen
  • Innere und äußere Kritiker/innen: Die eigenen Ansprüche mit dem Schreibauftrag in Einklang bringen
  • Schreibblock adè

Referentin

Dr. Jutta Wergen; Wissenschafts-Coach, Autorin, Trainerin für wissenschaftliches Schreiben, Hochschuldidaktikerin, Koordinatorin wissenschaftlicher Nachwuchsförderung und -forschung, berät und begleitet Promovierende seit über 15 Jahren. coachingzonen-wissenschaft.de

Zielgruppe

Promovierende

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website

Die konkreten Inhalte des Workshops richten sich nach den Bedürfnissen und dem aktuellen Stand der der Teilnehmenden und können zugespitzt sowie erweitert werden. Vor dem Workshop werden die Teilnehmenden zu ihrem aktuellen Stand ihrer Promotion und nach ihren Wünschen für den Workshop befragt, damit der Workshop die Zielgruppe erreicht.


11.10.2018 9.00 - 16.30 Uhr
Wie will ich promovieren? Planungs- und Exposee-Workshop
[zum Ausschreibungstext ...]
X

Wie will ich promovieren? Planungs- und Exposee-Workshop (8798)

Dozent/-in: Dr. Jutta Wergen, Wissenschafts-Coach

Termin(e): 12.10.2018, 9.00 - 16.30 Uhr

Ort: Raum 1005, Gebäude D

Inhalt des Seminares

Die Entscheidung für die Promotion ist gefallen! Um die Promotionsphase gut zu bewältigen ist es nun wichtig, die Promotion strategisch zu planen, Zur Planung gehören u.a. Themen und Betreuungsfindung, Finanzierung und die Entscheidung für eine Individual- oder Kollegpromotion. Ebenso gehört zur Vorbereitung der Promotion, ein gutes Exposee zu verfassen, das zur Bewerbung auf ein Stipendium oder zur Zulassung zur Promotion dienen kann. Im Workshop werden sowohl die strategischen Schritte einer Promotion wie auch die Konzeption eines Exposees thematisiert. Auf der Basis des Inputs berücksichtigen die Teilnehmerinnen ihre individuelle Lebenssituation bei der Planung der nächsten Schritte. Die Teilnehmenden erhalten Feedback auf einen 10minütigen Vortrag des eigenen Promotionsprojektes.

Themen des Workshops

Abläufe in der Promotionsphase/Möglichkeiten der strategischen Vorbereitung (unter Berücksichtigung des individuellen Vorbereitungsstandes der Teilnehmer*nnen z. B. Thema, Betreuung, Finanzierung u.a.) Exposee-Werkstatt

Referentin

Dr. Jutta Wergen; Wissenschafts-Coach, Autorin, Trainerin für wissenschaftliches Schreiben, Hochschuldidaktikerin, Koordinatorin wissenschaftlicher Nachwuchsförderung und -forschung, berät und begleitet Promovierende seit über 15 Jahren. coachingzonen-wissenschaft.de

Zielgruppe

PromotionsanfängerInnen

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website

Die konkreten Inhalte des Schreibcoaching-Workshops richten sich nach den Bedürfnissen und dem aktuellen Stand der der Teilnehmenden und können zugespitzt sowie erweitert werden. Vor dem Workshop werden die Teilnehmenden zu ihrem aktuellen Stand ihrer Promotion und nach ihren Wünschen für den Workshop befragt, damit der Workshop die Zielgruppe erreicht.


12.10.2018 9.00 - 16.30 Uhr