Informationen zu Ihrem Abschluss

Sehr geehrte Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Interessenten,

hier finden Sie wichtige Informationen zu Ihrer Art der Abschlussarbeit. Bitte achten Sie auf den jeweiligen Prüfungstyp und Zertifikatskurs.  

Bitte beachten Sie:

  • Die Teilnahme an allen Zertifikatsseminaren ist Pflicht und Voraussetzung zum Bestehen der Prüfung.
  • Ihre zu belegenden Seminare finden Sie unter den jeweiligen Seiten für die Zertifikatskurse.
  • Zwischen Ihrem ersten Seminar und Ihrem letzten Seminar sollten nicht mehr als 2 Jahre liegen.
  • Schriftliche Arbeiten senden Sie bitte an folgende Adresse.
  • Informationen zur Zitierweise und weitere Hinweise finden Sie in unten stehender PDF.

Unten stehend finden Sie die verschiedene Prüfungstypen. Je nach Zertifikatskurs wählen Sie bitten Ihren persönlichen "Typ" aus.


Prüfungstyp "Coaches"

Als Coach legen Sie im Modul „Supervision und praktische Prüfung“ eine mündliche und eine praktische Prüfung in Form eines Live-Coachings von 45 Minuten ab. In der mündlichen Prüfung beantworten Sie Fragen zu Theorien aus den entsprechenden Seminaren. Für die praktische Prüfung bitten wir Sie, aus Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis einen Coachee auszuwählen, der Interesse an einem kostenlosen Coaching hat. Die Coachees teilen wir dann unter Ihnen auf. Es wird also ein „echter“ Klient mit einem echten Problem zu Ihnen kommen. Dieses Coaching Gespräch bereiten Sie zusammen mit dem Dozenten vor und erhalten anschließend ein Feedback dazu. Ziel dieser Prüfung ist es, dass Sie Ihre Kompetenz in der Problemlösung darstellen. Bitte beachten Sie, dass die mündliche Prüfung  Voraussetzung zum Bestehen der gesamten Prüfung ist.

Prüfungstyp "Manager und Berater"

  • Berater/-in (Univ.)
  • Change Management Berater/-in (Univ.)
  • Change Manager/-in (Univ.)
  • Leadership Competencies
  • Projektmanagement-Berater/-in (Univ.)
  • Projektmanager/-in (Univ.)
  • Prozessmanager/-in (Univ.)

Die Prüfungsordnung finden Sie hier. Am Ende Ihres Zertifikatskurses steht eine von Ihnen anzufertigende Abschlussarbeit. Erstellen Sie diese im Umfang von ca. 12 bis 15 Seiten. Reflektieren Sie dabei einen Baustein aus dem Zertifikatskurs an einem konkreten Beispiel aus Ihrem (Arbeits-)Alltag. Idealerweise verwenden Sie hierfür eine exemplarische Situation, die Sie mithilfe der vorgestellten Bausteine hätten besser bewältigen können. Ihr Thema müssen Sie nicht mit uns abstimmen, sofern Sie ein Thema aus den belegten Seminaren wählen.

Informationen zur Zitierweise und weitere Hinweise finden Sie in unten stehendem PDF.

Der Abgabetermin ist jeweils drei Monate nach Ihrem letzten Seminartag.