Dr. Claudia Böhm


Derzeitige Tätigkeit und Position

  • Rechtsanwältin, Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz Partnerin der Sozietät von BOETTICHER RECHTSANWÄLTE, München, Berlin

Kern­kom­pe­ten­zen und Schwer­punk­te

  • Heilmittelwerberecht
  • allgemeines Wettbewerbsrecht
  • Wettbewerbsverfahrensrecht

Erfahrung

  • Pharma /Healthcare & Life Sciences: Heilmittelwerberecht (gerichtliche wie außergerichtliche Vertretung und Beratung)
  • Beratung zu compliancerechtlichen Fragestellungen
  • (intern.) Lizenz- und Vertriebsverträge
  • Recht des unlauteren Wettbewerbs, insbesondere Umweltwerbung

Ausbildung

  • Referendariat im Bezirk des OLG Hamm von 1990 bis 1993 (2. jurist. Staatsexamen)
  • Promotion zum Doktor der Rechte an der WWU (1992)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Römisches Recht der WWU von 1989 bis 1992
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster („WWU“) von 1983 bis 1988 (1. jurist. Staatsexamen)

Sonstige Hinweise

  • Lehrbeauftragte für Wettbewerbsrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster
  • Publikationen:
  • „Cannabidiol(CBD)-haltige Produkte: Arzneimittel, Lebensmittel, Novel-Food oder Kosmetikum? Rechtliche Einordnung und Beurteilung von CBD-Produkten“, in: Arzneimittel & Recht (A&R) 2020, 210 ff.
  • Gesundheitswerbung mit Angaben aus der Fachinformation, IPRB 2019, 181
  • „Werbung mit Angaben aus der Fachinformation II – Zulassungsbegründende post-hoc-Analyse“, Anmerkung zu OLG Hamburg, Urt. v. 03.08.2017, 3432/17, Der IP-Rechtsberater (IPRB) 2017, 273
  • „Werbung mit Angaben aus der Fachinformation – Äquipotenzbehauptung“, Anm. zu OLG Köln, Urt. v. 20.01.2017 – 6 U 65/16, Der IP-Rechts-Berater 2017, 102

Zurück