F&E- und Lizenzverträge

F&E- und Lizenzverträge

Nächstmöglicher Start: 18.06.2021
Dozent(en): Dr. Michael Groß

Preis: 895 €

Die Zahl der Unternehmen, die nicht nur in Deutschland und Europa, sondern weltweit ihre neuen technischen Produkte und Verfahren anbieten, steigt konstant. Technische Neuerungen werden daher immer häufiger durch gewerbliche Schutzrechte (z.B. durch Patente, Gebrauchsmuster und Marken) geschützt, um die eigene Wettbewerbsstellung zu sichern und um parallel durch die Lizenzierung der Rechte zusätzliche Einnahmen zu erzielen. F&E- und Lizenzverträge gehören damit heute für Rechts- und Patentanwälte, Mitarbeiter in Firmenabteilungen (z.B. F&E, Lizenzen, Patente, Einkauf, Vertrieb) und Mitarbeiter in Technologietransferabteilungen von Forschungseinrichtungen zur täglichen Praxis. Im 2-tägigen Workshop „F&E- und Lizenzverträge“ am Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg werden Ihnen die wesentlichen Grundlagen der verschiedenen Vertragstypen vermittelt. Sie lernen darüber hinaus in Kleingruppen und unter professioneller Anleitung des erfahrenen Rechtsanwalts Dr. Michael Groß die rechtssichere Gestaltung und das Verhandeln von wichtigen Klauseln in F&E- sowie - Lizenzverträgen. Neben technischer Hilfestellung, Haftung und Qualitätskontrolle erhalten Sie in diesem Seminar unter anderem alle wichtigen Grundlagen zur Durchsetzung der Rechte und dem Konfliktmanagement. Besonderes Augenmerk wird in F&E- und Lizenzverträge auf die juristisch korrekte und strategisch sinnvolle Vertragsgestaltung gelegt. Der Dozent leitet Sie an, das erlernte Wissen direkt an Beispielen anzuwenden und baut damit einprägsame Brücken zwischen Theorie und Praxis.

Die Teilnehmer erhalten eine FAO-Bescheinigung für gewerblichen Rechtsschutz über 15 Stunden.

 

Rechts- und Patentanwälte, Mitarbeiter in Firmenabteilungen (z.B. F&E, Recht, Lizenzen, Patente, Einkauf, Vertrieb), Geschäftsführer von KMU, Mitarbeiter in Technologietransferabteilungen von Forschungseinrichtungen und Universitäten

1. F&E-Verträge (Auftragsforschung/Kooperation)

  • Leistungsrahmen
  • Field of Use
  • Mitwirkungspflichten
  • Vergütung/Zahlung
  • Bearbeitungszeit
  • Mängelhaftung/Haftung
  • Rechte am Ergebnis
  • Geheimhaltung
  • Verbesserungen/Weiterentwicklungen
  • Qualitätskontrolle/Abnahme
  • Vertragsdauer/Kündigung
  • Nebenabreden/Vertragsänderungen/Form
  • Anwendbares Recht/Konfliktmanagement
  • Salvatorische Klausel
  • Unterschriften

2. Lizenzverträge

  • Präambel
  • Definitionen
  • Vertragsinhalt
  • Art der Lizenz
  • Örtliches Vertragsgebiet
  • Übertragbarkeit/Unterlizenzen
  • Technische Hilfestellung/Verbesserungen
  • Haftung
  • Vergütung/Abrechnung/Zahlung/Buchführung/Buchprüfung
  • Aufrechterhaltung/Verteidigung/Durchsetzung der Rechte
  • Vertagsdauer/Kündigung
  • Nebenabreden/Vertragsänderungen/Form
  • Anwendbares Recht/Konfliktmanagement
  • Salvatorische Klausel
  • Unterschriften

  • 18.06.2021, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • 19.06.2021, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Dr. Michael Groß, RA und Mediator, Müller Schupfner & Partner München, Leiter der Lizenzabteilung, Fraunhofer-Gesellschaft, München

Erfahrungen: mehr als 14.000 F&E- und Lizenzverträge, zahlreiche Verfahren als Schiedsrichter. Die Erfolgsquote liegt bei allen Verfahrensarten bei 95%.

Teilnehmer des Seminars erhalten eine FAO-Bescheinigung für Gewerblichen Rechtsschutz über 15 Stunden.

  • 2-Tage-Seminar: € 895,- (inkl. Kursunterlagen und Verpflegung)
  • Bei einer Anmeldung bis zum 07. Mai 2021 erhalten Sie unseren Frühbucherrabatt i.H.v. 5%
  • Als Absolvent der Universität Augsburg und/oder als Absolvent eines Zertifikatskurses des ZWWs erhalten Sie einen Alumnirabatt i.H.v. 10%
  • Frühbucher- und Alumnirabatt können kumuliert werden (max. 15 %)
  •  

    → Workshop: F&E- und Lizenzverträge buchen

    Wei­ter­bil­dung am ZWW in Zei­ten der Ve­r­än­de­rung: Was bleibt? Was än­dert sich?

    • Bis auf Wei­te­res ler­nen Sie der­zeit mit un­se­ren hoch­wer­ti­gen Di­s­tan­ce-Lear­ning-For­ma­ten, die wir be­reits seit Ju­ni 2020 mit bes­tem Feed­back der Teil­neh­mer um­set­zen. Ein an­sp­re­chen­des vir­tu­el­les Rah­men­pro­gramm (u.a. Vor­trä­ge, Get-to­ge­ther) er­gänzt die Lern­ein­hei­ten und bie­tet die Mög­lich­keit zum Aus­tausch Netz­wer­ken zwi­schen Teil­neh­mern und Do­zen­ten.
    • Uns liegt die per­sön­li­che At­mo­sphä­re, die Prä­senz­leh­re schafft, be­son­ders am Her­zen – die­se ist nach un­se­rer Auf­fas­sung erst wie­der mög­lich, wenn die weit­rei­chen­den pan­de­mie­be­ding­ten Be­schrän­kun­gen (z.B. FF­P2-Mas­kenpf­licht für Teil­neh­mer und Do­zen­ten wäh­rend des Kur­ses) auf­ge­ho­ben sind. So­bald die Re­ge­lun­gen des Frei­staats Bay­ern und der Uni­ver­si­tät Augs­burg, die das Haus­recht in­ne­hat, es zu­las­sen, ler­nen Sie am ZWW wie­der in Prä­senz.

    Ger­ne be­ra­ten wir Sie wie ge­wohnt in­di­vi­du­ell zu un­se­ren Se­mina­r­an­ge­bo­ten. Ru­fen Sie uns an oder sen­den Sie ei­ne E-Mail! Wir freu­en uns auf Sie.

    Fol­gen­de Se­mi­na­re könn­ten Sie eben­falls in­ter­es­sie­ren: