Coaching-Ausbildungen

Ausbildung zum Coach (Univ.)

Nächstmöglicher Start: 29.09.2021
Dauer: 14 Module (22 Tage)

Preis: 7950 €

Sie begleiten als praktizierender Coach Menschen in ihren individuellen Situationen in einem intensiven und personengebundenen Beratungsprozess. Veränderungsprozesse zu initiieren, kompetent zu begleiten und zu unterstützen stehen dabei auf Ihrer Tagesordnung. Um als professioneller Coach agieren zu können, erhalten Sie im Zuge dieser Ausbildung neben Themenfeldern wie systemischem Konfliktmanagement und Mediationen auch die Möglichkeit, mithilfe eines Persönlichkeitstest Ihre Stärken und Schwächen besser kennenzulernen und Ihr Profil als Coach zu schärfen.

Die Coaching-Ausbildung (Univ.) wird als Blockkurs angeboten. Die feststehenden Termine ermöglichen Ihnen Planungssicherheit und in Verbindung mit unserer Kleingruppengarantie sichern Sie sich so ein intensives Lernklima in einer konstanten Gruppe.

Die Ausbildung zum „Coach (Univ.)“ umfasst 210 Anwesenheitsstunden.
Sie können beim „Deutschen Verband für Coaching und Training (dvct) e.V.“ eine Zertifizierung auf Basis unserer Coaching-Ausbildung erhalten. Die Ausbildung am ZWW wird als Nachweis der fachlichen Eignung anerkannt, sofern Sie an mindestens 150 Präsenzstunden teilgenommen haben. Diese Anzahl an Stunden wird durch unsere Coaching-Ausbildung abgedeckt.

 

  • Angehende Coaches
  • Mitarbeiter in Führungspositionen
  • Berater
  • Trainer
  • Personaler
  • Mediatoren
  • Sie absolvieren eine professionelle Coaching-Ausbildung und erhalten gleichzeitig eine universitäre Weiterbildung.
  • Sie verfügen über umfassende Coaching-Tools, welche Sie situativ und intuitiv einsetzen können.
  • Sie kennen Ihre Stärken und verinnerlichen die Haltung als Coach.
  • Sie verstehen Ihre Klienten mit ihren jeweiligen Einstellungen, Glaubenssätzen und Motiven.
  • Sie können auch in schwierigen Situationen und Krisen eine offene und fragende Grundhaltung beibehalten.
  • Sie dokumentieren Ihre Professionalität und Ihre neugewonnene Erfahrung.

Kursüberblick

Methoden

  • Impulsreferat
  • Gruppenarbeit
  • Reflexion
  • Fallarbeit (Beispiel)

Voraussetzungen

Hochschulabschluss nicht zwingend erforderlich

Kommende Seminare

  • 29.09.2021 - 30.09.2021: Systemik I
  • 20.10.2021 - 21.10.2021: Systemik II
  • 12.11.2021 - 13.11.2021: Triadisches Coaching
  • 02.12.2021 - 03.12.2021: Strategische Verhandlungsführung
  • 16.12.2021: Systemischer Methodentag
  • 12.01.2022 - 13.01.2022: Systemisches Konfliktmanagement
  • 28.01.2022: Potentialanalysen im Coaching
  • 10.02.2022 - 11.02.2022: Moderation und Mediation
  • 18.02.2022 - 19.02.2022: Grenzen im Kontext von Coachings
  • 10.03.2022: 1:1 Coaching
  • 10.03.2022: Coachingtag I
  • 18.03.2022: Coachingtag II
  • 19.03.2022: Coachingtag III

Sie erhalten nach der erfolgreichen Teilnahme an allen 11 Modulen sowie dem Bestehen der praktischen Prüfung ein universitäres Zertifikat des ZWWs sowie ein Zeugnis zum erfolgreich absolvierten Zertifikatskurs.

Die Ausbildung zum „Coach (Univ.)“ umfasst 210 Anwesenheitsstunden.
Sie können beim „Deutschen Verband für Coaching und Training (dvct) e.V.“ eine Zertifizierung auf Basis unserer Coaching-Ausbildung erhalten. Die Ausbildung am ZWW wird als Nachweis der fachlichen Eignung anerkannt, sofern Sie an mindestens 150 Präsenzstunden teilgenommen haben. Diese Anzahl an Stunden wird durch unsere Coaching-Ausbildung abgedeckt.

Preis
7950€ (inkl. der Prüfungsgebühr von 950€)

Rabatte
  • Alumni: 10% (für Alumni der Universität Augsburg und des ZWW)
  • Frühbucher: 5% (bis zu 6 Wochen vor Seminarbeginn)

 

→ Coach (Univ.) buchen

Wei­ter­bil­dung am ZWW in Zei­ten der Ve­r­än­de­rung: Was bleibt? Was än­dert sich?

  • Bis auf Wei­te­res ler­nen Sie der­zeit mit un­se­ren hoch­wer­ti­gen Di­s­tan­ce-Lear­ning-For­ma­ten, die wir be­reits seit Ju­ni 2020 mit bes­tem Feed­back der Teil­neh­mer um­set­zen. Ein an­sp­re­chen­des vir­tu­el­les Rah­men­pro­gramm (u.a. Vor­trä­ge, Get-to­ge­ther) er­gänzt die Lern­ein­hei­ten und bie­tet die Mög­lich­keit zum Aus­tausch Netz­wer­ken zwi­schen Teil­neh­mern und Do­zen­ten.
  • Uns liegt die per­sön­li­che At­mo­sphä­re, die Prä­senz­leh­re schafft, be­son­ders am Her­zen – die­se ist nach un­se­rer Auf­fas­sung erst wie­der mög­lich, wenn die weit­rei­chen­den pan­de­mie­be­ding­ten Be­schrän­kun­gen (z.B. FF­P2-Mas­kenpf­licht für Teil­neh­mer und Do­zen­ten wäh­rend des Kur­ses) auf­ge­ho­ben sind. So­bald die Re­ge­lun­gen des Frei­staats Bay­ern und der Uni­ver­si­tät Augs­burg, die das Haus­recht in­ne­hat, es zu­las­sen, ler­nen Sie am ZWW wie­der in Prä­senz.

Ger­ne be­ra­ten wir Sie wie ge­wohnt in­di­vi­du­ell zu un­se­ren Se­mina­r­an­ge­bo­ten. Ru­fen Sie uns an oder sen­den Sie ei­ne E-Mail! Wir freu­en uns auf Sie.

Einzelseminare