Unsere nächsten Termine

KursnameDatumZeitVeranstaltungsort
Health Care Compliance
X

Health Care Compliance (F8747)

Dozent: 2 Tage

Inhalt des Seminares



27.09.2018- 28.09.2018 09:00 - 18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Health Care Compliance
X

Health Care Compliance (F8746)

Dozent: 3 Tage

Inhalt des Seminares



27.09.2018- 29.09.2018 09:00 - 18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Health Care Compliance
X

Health Care Compliance (F8748)

Dozent: 1 Tag

Inhalt des Seminares



29.09.2018 09:00 - 18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Einzelsupervision
X

Einzelsupervision (L8745)

Dozent:

Inhalt des Seminares



04.10.2018

Raum wird ausgeschildert!

Projektmanagement für Projektmanager
X

Projektmanagement für Projektmanager (L8726)

Dozent: Dr. Lorenz Lucaj

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Projekte erfolgreich führen zu können, ist eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen des Arbeitslebens. Doch nicht nur die gekonnte Führung von Projekten, sondern auch die zielorientierte und effiziente Mitarbeit eines jeden Projektteammitglieds ist für den Erfolg eines Projekts ausschlaggebend. Denn die wichtigste Komponente bei Projekten stellt der Mensch dar.

Aus diesem Grund wird in diesem Seminar, neben der Vermittlung von theoretischem und praktischem Projektmanagement-Wissen, in die Geheimnisse der Motivationspsychologie eingeweiht und Einblicke in die Ansätze moderner Führungstechniken gegeben.

Seminarinhalte

  • Projektmanagement als Schlüsselqualifikation
  • Projektorganisation und Rollen
  • Teamarbeit und Konfliktmanagement
  • Projektumwelt und –risikoanalyse
  • Projektplanung: Projektstrukturplan, Zeitplanung, Kostenplanung, Personalplanung
  • Change Management im Projektumfeld
  • Monitoring
  • Reporting



05.10.2018- 06.10.2018 09:00 Uhr - 17:30 Uhr 1103
Risk- und Compliance Officer Beginn RM 2. Teilbetrag
X

Risk- und Compliance Officer Beginn RM 2. Teilbetrag (F8769)

Dozent: 10 Kurstage + 1 Prüfungstag

Inhalt des Seminares



05.10.2018 jeweils 9:00-18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Risk- und Compliance Officer Beginn RM 1. Teilbetrag
X

Risk- und Compliance Officer Beginn RM 1. Teilbetrag (F8767)

Dozent: 10 Kurstage + 1 Prüfungstag

Inhalt des Seminares



05.10.2018 jeweils 9:00-18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Risk- und Compliance Officer Beginn CO 2. Teilbetrag
X

Risk- und Compliance Officer Beginn CO 2. Teilbetrag (F8768)

Dozent: 10 Kurstage + 1 Prüfungstag

Inhalt des Seminares



05.10.2018 jeweils 9:00-18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Risk- und Compliance Officer Beginn CO 1. Teilbetrag
X

Risk- und Compliance Officer Beginn CO 1. Teilbetrag (F8766)

Dozent: 10 Kurstage + 1 Prüfungstag

Inhalt des Seminares



05.10.2018 jeweils 9:00-18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Compliance Officer (Univ.) 2. Rate
X

Compliance Officer (Univ.) 2. Rate (F8763)

Dozent: 10 Kurstage + 1 Prüfungstag

Inhalt des Seminares



05.10.2018 jeweils 9:00-18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Compliance Officer (Univ.) 1. Rate
X

Compliance Officer (Univ.) 1. Rate (F8762)

Dozent: 10 Kurstage + 1 Prüfungstag

Inhalt des Seminares



05.10.2018 jeweils 9:00-18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Risk- und Compliance Officer
X

Risk- und Compliance Officer (F8765)

Dozent: 20 Kurstage + 2 Prüfungstage

Inhalt des Seminares

Ein ganzheitliches Risikomanagementsystem im Unternehmen erfordert neben der Identifikation und Bewältigung von unternehmensspezifischen, finanziellen und externen Risiken auch den Aufbau und die Implementierung einer funktionierenden Risikomanagement- und Compliance-Organisation.

Um Sie zu diesen Themenkomplexen ganzheitlich weiterzubilden, bieten wir Ihnen seit Oktober 2012 die Zertifizierung zum Risk- und Compliance Officer (Univ.) an. Bei diesem Kompaktkurs erhalten Sie fundiertes und anwendungsorientiertes Wissen zu den Themen Compliance und Risikomanagement. Sie besuchen die Kurse zu beiden Themen hintereinander - zum Paketpreis von 9.995,- Euro.

Der Kurs umfasst 20 Kurstage und wird zu je einer Hälfte im Herbst bzw. Frühjahr absolviert.

Qualifizierungsziel der Weiterbildung
Der Zertifikatskurs Risk- und Compliance Officer (Univ.) der Universität Augsburg vermittelt Ihnen an 20 Kurstagen fundiertes Fachwissen zum Risikomanagement und zur Compliance in Unternehmen, Versicherungen und Banken.


Der Zertifikatskurs Risk- und Compliance Officer (Univ.) besteht aus den Zertifikatkursen RiskManager/-in (Univ.) und Compliance Officer (Univ.).

Start Abschnitt Risikomanagement:
18. Oktober 2018 | 28. März 2019

Vor Kursbeginn:
Damit Sie ohne Probleme in den Zertifikatskurs RiskManager/-in (Univ.) einsteigen können, erhalten Sie von uns vor Kursbeginn Einführungsliteratur zum Thema Risikomanagement, welche von unseren Dozenten verfasst wurde und Sie somit optimal auf den Kurs vorbereitet.

Sie erhalten vor Kursbeginn folgendes Lehrskript zugeschickt:

  • "Grundlagen des Risikomanagements" von Prof. Dr. Thomas Berger & Prof. Dr. Werner Gleißner

Modul 1: Theoretische Grundlagen des Risikomanagements

  • Risiko, Zufall und Wahrscheinlichkeiten
  • Wahrscheinlichkeitsverteilungen
  • Schätzen von Parametern
  • Kovarianz und Korrelation
  • Risikoaggregation


Modul 2: Rechtlicher Rahmen, Organisation und psychologische Aspekte

  • Grundlagen und rechtliche Aspekte
  • Standards und Normen im Risikomanagement
  • Psychologische Aspekte der Risikowahrnehmung und Risikoneigung
  • Organisation des Risikomanagements


Modul 3: Risikoanalyse: Identifikation und Bewertung von Risiken

  • Strategisches Risikomanagement
  • Risikoidentifikation
  • Risikobewertung
  • Risikoaggregation


Modul 4: Messverfahren im Risikomanagement

  • Theoretische Grundlagen: Portfoliotheorie und Capital Asset Pricing Model (CAPM)
  • Traditionelle und risikoadjustierte Performancekennzahlen
  • Risikomanagement und „vollkommene Kapitalmärkte“
  • Kritik an der „modernen Kapitalmarkttheorie“
  • Behavioral Finance


Modul 5: Financial Risk Management

  • FX-Risiken (Währungsrisiken)
  • Fixed-Income Risiken (Zinsrisiken)
  • Aktienrisiken
  • Kreditrisiken
  • Risikomanagement mit strukturierten Finanzprodukten


Modul 6: Unternehmensrisiken

  • IT-/Cyber-Risiken
  • Ressourcenrisiken
  • Lieferantenrisikomanagement
  • Personalrisikomanagement


Modul 7: Risikobewältigung und Versicherungen

  • Risikoidentifikation im Unternehmensmodell
  • Risikobewältigung als Teil des Risikomanagement-Prozesses
  • Alternativenauswahl mit den Total Cost of Risk
  • Versicherung als Beispiel für Risikobewältigung


Modul 8: Risikoaggregation mit Simulationssoftware

  • Risikoaggregation mit Excel-Add-In @RISK von Palisade


Modul 9: Corporate Governance beim Risikomanagement

  • Corporate Governance und Risikomanagement
  • Risikoorientierter Prüfungsansatz
  • Risikoberichterstattung und Hedging
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte von Fraud und Compliance


Modul 10: Spezielle Anwendungsfelder des Risikomanagements

  • Ratingprognosen & Ratingstrategien
  • Risikogerechte Finanzierung und Unternehmensbewertung


Modul 11: Compliance

  • Regulatorische Risiken im Unternehmen
  • Risikominimierung durch Criminal Compliance
  • Risikoanalyse
  • Compliance Maßnahmen
  • Compliance für den Mittelstand
  • Verhalten im Durchsuchungsfall


Praktische Umsetzung des Risk Managements: Fallstudie: „Die Augsburger Plastik GmbH“

  • Einführung in die Prüfungsfallstudie



Start Abschnitt Compliance:
05. Oktober 2018 | 01. März 2019

Modul 1: Compliance Grundlagen

  • Rechtliche Grundlagen
  • Corporate Governance
  • Risikomanagement
  • Implementierung
  • Drittparteien-Management

Modul 2: Compliance als Führungsaufgabe

  • Ethische Verantwortung im Bereich Compliance
  • Persönliche Anforderungen an den Compliance Officer

Modul 3: Compliance-Risiken

  • Competition Compliance
  • Kartellrecht
  • Geldwäsche
  • Exportkontrolle und Embargos
  • Corruption & Fraud
  • Investigation Readiness

Modul 4: Compliance in der Unternehmensentwicklung

  • Organisationsentwicklung
  • Code of Conduct
  • Arbeitsrechtliche Implementierung

Modul 5: Compliance und IT

  • IT-Compliance
  • Datenschutz
  • Informationssicherheit
  • IT-Implementierung
  • Hinweisgebersysteme in der Praxis

Modul 6: Praxisfragen der Compliance

  • Compliance im Konzern
  • Compliance in der Unternehmenskrise
  • Compliance und M&A
  • Collective Action / Screening von Geschäftspartnern
  • Integrität und Compliance in der internationalen Unternehmenspraxis
  • Praxisfallstudie


Detaillierte Informationen zu unserem Zertifikatskurs Risk- und Compliance Officer (Univ.) können Sie hier kostenlos als PDF oder per Post anfordern.


05.10.2018- 28.03.2019 09:00 - 18:00 Uhr

Raum wird ausgeschildert!

Compliance Officer (Univ.)
X

Compliance Officer (Univ.) (F8760)

Dozent: 10 Kurstage + 1 Prüfungstag

Inhalt des Seminares

Die 16. Zertifizierung startet am 5. Oktober 2018

Korruptionsskandale, Preisabsprachen und unzählige weitere Unregelmäßigkeiten in Unternehmen haben das Thema Compliance in den letzten Jahren wiederholt in den Fokus von Öffentlichkeit und Unternehmen gerückt und verdeutlicht, wie wichtig eine starke und effiziente Compliance-Organisation ist. Sind deren Ausrichtung und Umsetzung richtig gewählt, so sind die Kosten überschaubar, ihr Nutzen jedoch immens!

Aufgrund eines komplexen Aufgabenprofils ist sowohl beim Aufbau einer Compliance-Organisation, als auch bei der Tätigkeit in diesem Bereich die Weiterbildung der Führungskräfte und Mitarbeiter das entscheidende Kriterium für eine erfolgreiche Compliance und deren Implementierung. Neben dem grundlegenden rechtlichen Wissen sind umfassende Führungskompetenzen ebenso verlangt wie die Fähigkeit, Geschäftsvorgänge mit einer praktischen Vernunft zu interpretieren und zu gestalten.

Die Zertifizierung zum Compliance Officer (Univ.) ist sowohl die erste universitäre Weiterbildung in Deutschland, die gezielt auf die vielschichtigen Aufgaben des Compliance Officers vorbereitet als auch das erste mit einem Qualitätssiegel einer externen Akkreditierungsagentur versehene Compliance-Kursprogramm. Der Zertifikatskurs wird in Kooperation zwischen der juristischen und finanzwirtschaftlichen Weiterbildung des ZWW angeboten. So wird sichergestellt, dass sowohl die juristische, als auch die betriebswirtschaftliche Seite der Compliance im Kurs abgedeckt ist.

Das Praxisbegleitprogramm des Zertifikatskurs enthält Dinner Speeches mit Referenten aus der Compliance-Praxis und einen Company Campus Day.


Aufbauend auf den rechtlichen und ethischen Grundlagen wird den Teilnehmern vermittelt, wie die Compliance und ihre Organisation für das Unternehmen einen wichtigen Faktor zur Sicherung des zukünftigen Unternehmenserfolgs darstellt. Der Fokus liegt dabei immer wieder auf dem fachlichen und persönlichen Aufgabenprofil des Compliance Officers. Die Teilnehmer lernen, wie Compliance-Risiken identifiziert werden und wie unternehmensspezifisch auf sie reagiert werden muss. Dabei wird vom ersten Schritt bis zur langfristigen strategischen Ausrichtung der Compliance ein komplettes Spektrum an Präventions-, Aufdeckungs- und Reaktionsmaßnahmen vorgestellt. Der praktische Bezug, sei es in Fragen der Dokumentation oder IT, ist dabei stets gewährleistet.


Modul 1: Compliance Grundlagen

  • Rechtliche Grundlagen
  • Corporate Governance
  • Risikomanagement
  • Implementierung
  • Drittparteien-Management

Modul 2: Compliance als Führungsaufgabe

  • Ethische Verantwortung im Bereich Compliance
  • Persönliche Anforderungen an den Compliance Officer

Modul 3: Compliance Risiken

  • Competition Compliance
  • Kartellrecht
  • Corruption & Fraud
  • Investigation Readiness
  • Geldwäsche
  • Exportkontrolle und Embargos

Modul 4: Compliance in der Unternehmensentwicklung

  • Organisationsentwicklung
  • Code of Conduct
  • Arbeitsrechtliche Implementierung

Modul 5: Compliance und IT

  • IT-Compliance
  • Datenschutz
  • Informationssicherheit
  • IT-Implementierung
  • Hinweisgebersysteme in der Praxis

Modul 6: Praxisfragen der Compliance

  • Compliance im Konzern
  • Compliance in der Unternehmenskrise
  • Compliance und M&A
  • Collective Action / Screening von Geschäftspartnern
  • Integrität und Compliance in der internationalen Unternehmenspraxis
  • Praxisfallstudie

Detaillierte Informationen zu unserem Zertifikatskurs Compliance Officer (Univ.) können Sie hier kostenlos als PDF oder per Post anfordern.


05.10.2018- 26.01.2019 09:00 - 18:00 Uhr Auditorium
Rechtl. Voraussetz. zur Durchsetzung von Sachnachträgen Bau- und Architektenrecht
X

Rechtl. Voraussetz. zur Durchsetzung von Sachnachträgen (J8701)

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Stefan Rohr und RA Werner Hoffmann

Inhalt des Seminares

Es werden die rechtlichen Voraussetzungen für die Geltendmachung von Sachnachträgen dargestellt. Hierbei werden die bisherigen Regelungen in § 1 und § 2 VOB und - soweit bis zu diesem Zeitpunkt möglich - die gesetzlichen Bestimmungen gemäß den §§ 650 b bis d BGB erörtert einschließlich der Möglichkeiten der Vertragsgestaltung. Weiterhin werden Urteile des BGH zur Vertragsauslegung beginnend ab "Wasserhaltung I" dargestellt. Neben den rechtlichen Aspekten wird Prof. Dr. Rohr zur Kalkulation von Nachtragsangeboten vortragen. Hierbei wird er die gebräuchliche Methode der "Fortschreibung der Urkalkulation" bei Vereinbarung der VOB /B anhand von Beispielen erläutern und auf die Vergütungsermittlung nach dem neuen BGB-Bauvertragsrecht eingehen.

Fortbildungsnachweis 5 Std. FAO



05.10.2018 14:30 - 20:00 Uhr (5 Std.) 1106 WiWi Fakultät
Prozessmanagement II
X

Prozessmanagement II (L8629)

Dozent: Prof. Dr. Peter Richard

Inhalt des Seminares

Seminarziel

Sie haben das Modul „Prozessmanagement I“ bereits absolviert und möchten das erworbene Wissen nun vertiefen. Sie möchten verschiedene Analysemöglichkeiten kennenlernen, um ihr jeweiliges Hauptprozessziel, sei dies eine kurze Durchlaufzeit, niedrige Prozesskosten oder eine hohe Prozessqualität, effizient zu erreichen. Neben theoretischem Input steht in diesem Modul daher insbesondere das Ausprobieren einer Vielzahl verschiedener praxiserprobter Prozessmanagement-Tools im Vordergrund.

Lernen Sie, wie Sie Managementkonzepte wie das Lean Management zur strategischen Prozessorganisation einsetzen, oder Six Sigma im Rahmen der Prozessgestaltung verwenden können. Erfahren Sie, welche Schritte nötig sind, um im Rahmen der Prozessoptimierung über wiederkehrendes Controlling von der Identifikation des Problems zur Realisierung des Verbesserungspotentials zu gelangen. Im Bereich der Gestaltung von Geschäftsprozessen zeigen Ihnen unsere erfahrenen Dozenten verschiedene Beispiele der Modellierung und geben Ihnen Tipps für die eigene Umsetzung.

Seminarinhalte

  • Prozessorganisation
  • Prozessmanagement-Tools
  • Prozesscontrolling
  • Praxisbeispiele



05.10.2018- 06.10.2018 09:00 Uhr - 17:30 Uhr 2108