Kostenloses Seminar: Resilienz in der Arbeitswelt der Zukunft

Resilienz gilt als eine der Kernfähigkeiten in turbulenten Zeiten. Denn wie Menschen und Unternehmen große Herausforderungen meistern, hängt maßgeblich von ihren resilienten Strukturen und Möglichkeiten ab.

Die Fähigkeit, flexibel auf Stress zu reagieren und dabei widerstandsfähig in Krisensituationen zu bleiben, wird als Resilienz bezeichnet. Seit Jahren ist die Arbeitswelt VUCA, also unbeständig, unsicher, komplex und mehrdeutig. Strategien zu flexibler Marktanpassung sind somit immens wichtig und bleiben auch zukünftig unverzichtbar.

Die Stärkung und Förderung von Resilienz befähigt Unternehmen während Krisen und Umbrüchen resistent gegenüber äußeren Widrigkeiten zu werden. So können sie sich den jeweiligen Aufgaben stellen und daran wachsen. Für Führungskräfte ist die Kernressource Resilienz daher eine wichtige Eigenschaft, das eigene Unternehmen krisensicher aufzustellen und erfolgreich durch unbekanntes Terrain zu navigieren.

Das Wunderbare an Resilienz? Sie ist jederzeit und von jeder Organisation erlernbar und umsetzbar. Das kostenlose Online-Seminar „Resilienz in der Arbeitswelt der Zukunft“ (Donnerstag, 15. April, um 18 Uhr) des Zentrums für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg vermittelt den Teilnehmern, wie Resilienz auf den drei Ebenen Individuum – Gruppe – Organisation gefördert und gestärkt werden kann.

Die Referentinnen Elisabeth Berchtold (Diplom-Pädagogin und Führungskräftecoach) und Prof. Dr. Jennifer Kunz (Inhaberin des Lehrstuhls für Controlling, Universität Augsburg) gewähren in Ihrem Vortrag zudem einen Einblick in Best Practice Beispiele von resilientem Verhalten und liefern Lösungsansätze für kleinere und größere Transformationsprozesse.

Alle weiteren Informationen rund um Seminar und Anmeldung finden Sie hier.