Wie gelingen Transformationsprozesse?

Business Transformation Coach

Es wird Sie vielleicht nicht überraschen, dass über 80 Prozent der digitalen und kulturellen Transformationsprojekte von Unternehmen scheitern.

Doch warum scheitern Transformation-Projekte so häufig?

Während die sekundären Gründe sehr unterschiedlich sein können (Budget, Ressourcen, Politik), ist der primäre Grund für eine nicht gelungene Unternehmenstransformation so gut wie immer derselbe:

Die meisten Transformations-Hindernisse gruppieren sich um das Thema Verhaltens-Kultur.

Führungskräfte verändern oftmals ihr Verhalten nicht grundlegend, sondern verharren in überholten Management-Praktiken. Mitarbeitende leisten Widerstand gegen die vorgesehenen Transformationsmaßnahmen. Es existieren Bücherregale voll Forschung und Erkenntnissen über Widerstand im Change. Das Resultat in der Unternehmensrealität ist dennoch nicht zufriedenstellend. Eine Lösung muss her.

Wie kann eine kulturelle und nachhaltige Unternehmenstransformation gelingen?

Der Faktor Mensch

Eines ist klar:

In einem dynamischen, volatilen Umfeld müssen Unternehmen zunehmend agiler werden – und das bedeutet nichts anderes, als dass die Menschen kontinuierlich Neues lernen und sich verändern müssen. In der überwiegenden Anzahl der Unternehmen ist allerdings Performance und der damit verbundene Druck dominant verbreitet. Performance und Lernen gehen leider nicht immer Hand in Hand. Sie können aber strategisch klug integriert werden.

Coaching als strategischer Hebel im Gesamtprodukt Transformation

Bessere Chancen auf eine gelungene Transformation des Unternehmens tun sich auf, wenn Coaching eng mit den gängigen Change Management-Ansätzen verzahnt ist.

Neben den Standard-Berater/-innen und internen Transformations-Officers kommen also erfahrene Organisations-Coaches für Transformationsprozesse ins Spiel. Sie unterstützen den Prozess inklusive aller getroffenen Maßnahmen und sorgen dafür, dass sowohl die Führungsetage als auch Mitarbeitende auf allen Ebenen diese äußerlichen Veränderungen mit innerlichen Veränderungen mittragen. Gut ausgebildet werden sie auf der Ebene der Verhaltensänderung aktiv.

Die Verhaltensänderung reicht vom Executive Coaching mit dem Ziel, Verhalten und Führung an die neuen Begebenheiten anzupassen und ein gutes Vorbild für die Mitarbeitenden darzustellen, bis hin zu breitem, skalierbarem und digitalem Coaching über zahlreiche strategisch betrachtete Ebenen hinweg.

Der Wandel muss nicht nur auf PowerPoint, in digitalisierten Prozessen und neuer IT, sondern vor allem in den Menschen stattfinden. Das bedeutet Arbeit, die aber notwendig ist, wenn man zu den etwa 15 Prozent der Unternehmen gehören will, die einen kulturellen und digitalen Transformationsprozess auch tatsächlich erfolgreich abschließen.

Business Transformation Coach: Das Fazit

Coaches leisten wertvolle, nicht zu unterschätzende Arbeit bei sämtlichen Transformationsprozessen.

Unser Zertifikatskurs Business Transformation Coach (Univ.) eröffnet Ihnen und Ihrem Unternehmen neue Perspektiven und zeigt Wege, nachhaltig und innovativ die eigene und unternehmerische Zukunft zu gestalten.

Nutzen Sie Ihre Chance und buchen Sie jetzt den Kurs an der Universität Augsburg mit Start am 13. Januar 2023!

Weitere Infos finden Sie unter www.zww.uni-augsburg.de/btc

Für Fragen oder Anliegen sind wir gerne für Sie da. Schreiben Sie uns eine E-Mail an info-msp@zww.uni-augsburg.de oder rufen Sie uns an: 0821-598-4723

Zurück