Grundwissen externes und internes Rechnungswesen

Nächstmöglicher Start: 08. - 09.10.2021
Dozent. Dr. Ralf Sattler

 

Nur als Block

Seminarinhalt

Wann ist ein Unternehmen erfolgreich? Bei hohen Gewinnen? Bei hohen Umsätzen? Bei ausreichender Liquidität? Bei hohen Marktanteilen?
Und was macht ein Unternehmen erfolgreich? Gute Produkte? Motivierte Mitarbeiter? Vorausschauende Manager?
Die Unternehmenskrisen der letzten Jahre haben gezeigt, dass unternehmerischer Erfolg mehrdimensional ist und von vielen Faktoren abhängt. Harte rechnungswesenbasierte Fakten und weiche Aspekte spielen dabei gleichermaßen eine Rolle. Wer erfolgreich ein Unternehmen führen möchte, sollte also in beiden Bereichen ausreichend ausgebildet sein.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht daher eine Einführung in das unternehmerische Denken entlang der drei Aspekte Rentabilität, Liquidität und unternehmerische Verantwortung. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die Kernbegriffe der Rentabilitäts- und Liquiditätssteuerung, auf denen Sie im beruflichen Alltag aufsetzen können. Darüber hinaus soll Ihre Wahrnehmung für Aspekte unternehmerischer Verantwortung und den Zusammenhang zwischen Rentabilität/Liquidität und dieser Verantwortung geschult werden.


Welches sind die wichtigsten inhaltlichen Stichpunkte?

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Cashflows, Kostenrechnung, Unternehmenswert, Kennzahlen, Strategisches Controlling, Operative Planung, Corporate Social Responsibility


Lernziele & Nutzen für die Praxis

  • Ziel der Lerneinheit ist es, den Teilnehmern das Zusammenspiel güterwirtschaftlicher und finanzwirtschaftlicher Aspekte zu verdeutlichen und ihnen Instrumente an die Hand zu geben, mit denen dieses Zusammenspiel effektiv „controllt“ und gestaltet werden kann.
  • Die Teilnehmer erarbeiten sich ein Grundverständnis des betrieblichen Rechnungswesens in seiner externen und internen Ausprägung.
  • Sie lernen Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen und Cashflow-Statements zu lesen und korrekt zu interpretieren.
  • Sie erhalten einen ersten Einblick in die Nutzung, Anwendung und Probleme von Instrumenten der Kosten- und Erlösrechnung.
  • Sie erkennen den Zusammenhang zwischen finanzwirtschaftlicher und güterwirtschaftlicher Ebene und die Bedeutung verantwortungsvollen Umgangs mit den betrieblichen Ressourcen.
  • Und sie sehen, wie die Aktivitäten und die Entwicklung von Unternehmen vom Markt in Bewertungen umgesetzt werden, die letztlich Einfluss auf das Standing und die Finanzierungsmöglichkeiten des Unternehmens haben.