Mitarbeiterführung & Konfliktbearbeitung

Nächstmöglicher Start: 06.11.2021
Dozent(en): Annette Reiners & Armin Metzger

 

Nur als Block

Seminarziel

Die Fähigkeit, Mitarbeitende situationsangemessen zu führen, ist für den Erfolg einer Unternehmung von großer Bedeutung. Bedürfnisse, Erwartungen und Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen sind keineswegs immer deckungsgleich. Führungskräfte müssen daher in der Lage sein, diese Unterschiede wahrzunehmen und darauf angemessen zu reagieren. Die Ausrichtung an der Wertschöpfung, das Entwickeln von sinnstiftenden Rahmenbedingungen, das Fordern und Fördern von Mitarbeitenden sowie das Klären von Konflikten gehören zu den eigentlichen Kernaufgaben von Führung. Mitarbeiterführung ist somit eine ständige strategische Herausforderung, besonders in der aktuellen Diskussion zu den tiefgreifenden Veränderungen in der Arbeitswelt von Dynamisierung und Digitalisierung. Für die Bewältigung dieser Führungsherausforderungen sind sowohl die Klarheit, für welches Problem Führung eigentlich die Lösung sein kann, erfolgskritisch, sowie die Verfügbarkeit eines erprobten Werkzeugkoffers mit einer Vielfalt an Führungsinstrumenten.


Welches sind die wichtigsten inhaltlichen Stichpunkte?

  • Ziele, Aufgaben und Kompetenzen an der Wertschöpfung ausrichten
  • Den Zusammenhang zwischen Führung und Motivation verstehen
  • Erwartungen klären, Kritik- und Konfliktgespräche führen
  • Führung auf Distanz und digital meistern


Lernziele & Nutzen für die Praxis

Die Teilnehmenden

  • kennen den Unterschied zwischen Führung und Steuerung,
  • erproben und üben die diversen Führungstools und
  • gewinnen mehr Sicherheit für das professionelle und überzeugende Wahrnehmen ihrer Führungsverantwortung,
    sowie eine innere Haltung, die auch konflikthaften Situationen standhält.