Leadership und Kommunikation

Vortragsreihe Selbstmanagement

50 Jahre Universität Augsburg

Das ZWW im Pop-up-Store „Zwischenzeit“

An­läss­lich des 50-jäh­ri­gen Ju­bi­läums be­gibt sich die Uni­ver­si­tät Augs­burg vom 20. April bis 16. Ju­li 2021 in den Pop-up-Sto­re „Zwi­schen­zeit“ in der An­na­stra­ße 16 in der Augs­bur­ger In­nen­stadt. In­ter­es­sier­te Be­su­cher dür­fen sich auf ei­nen vir­tu­el­len 360°-Rund­gang der Uni­ver­si­tät Augs­burg, ver­schie­de­ne Aus­stel­lun­gen und auf ein viel­sei­ti­ges Pro­gramm der be­tei­lig­ten Fa­kul­tä­ten freu­en. Die ver­schie­de­nen Fa­cet­ten der Uni­ver­si­tät Augs­burg, wie ak­tu­el­le For­schungs­schwer­punk­te, sol­len so ei­nem brei­ten Pu­b­li­kum zu­gäng­lich ge­macht wer­den.

Das Zen­trum für Wei­ter­bil­dung und Wis­sens­trans­fer (ZWW) bie­tet inn­er­halb die­ses Pro­gramm­rah­mens ei­ne Vor­trags­rei­he zum The­ma Selbst­ma­na­ge­ment an. In sechs Vor­trä­gen in der Mit­tags­pau­se be­leuch­ten hoch­ka­rä­ti­ge Do­zen­ten das The­ma aus ver­schie­dens­ten Per­spek­ti­ven und ge­ben den Teil­neh­mern wich­ti­ge Im­pul­se. Die Vor­trä­ge bau­en the­ma­tisch nicht au­f­ein­an­der auf und kön­nen da­her zeit­lich fle­xi­bel be­sucht wer­den.

Nächster Termin:

Don­ners­tag, 17. Ju­ni 2021, 12:30-13:00 Uhr

The­ma „Jen­seits der Hier­ar­chie - Wie geht Füh­rung im Zei­tal­ter 4.0?“

Spä­tes­tens seit der Co­ro­na-Kri­se ist je­dem klar: Wir be­fin­den uns in ei­nem grund­le­gen­den Wan­del von Wirt­schaft und Ge­sell­schaft hin­ein ins In­du­s­trie­zei­tal­ter 4.0. In­i­ti­iert durch In­no­va­ti­ons­sprün­ge des tech­no­lo­gi­schen Fort­schritts und be­sch­leu­nigt durch die Co­vid-19 Pan­de­mie ist der Ve­r­än­de­rungs­druck in Rich­tung Di­gi­ta­li­sie­rung und vir­tu­el­le Zu­sam­men­ar­beit mas­siv ge­s­tie­gen.

Durch die Di­gi­ta­li­sie­rung ent­steht ge­ra­de ein den Erd­ball um­span­nen­der In­for­ma­ti­ons­raum als neu­er so­zia­ler Hand­lungs- und Pro­duk­ti­ons­raum. Das In­ter­net als des­sen „Be­triebs­sys­tem“ durch­dringt und ver­netzt die gan­ze Welt, so­wohl die phy­si­sche als auch die vir­tu­el­le, und er­mög­licht di­rek­te Kom­mu­ni­ka­ti­on und In­ter­ak­ti­on zwi­schen Men­schen, Mensch-Ma­schi­ne und Ma­schi­ne-Ma­schi­ne, un­ab­hän­gig von Ort und Zeit.

Kei­ne Fra­ge: Der Trans­for­ma­ti­on­s­pro­zess in Rich­tung Ar­beits­welt 4.0 hat Fahrt auf­ge­nom­men und ist nicht mehr zu stop­pen. Wirt­schaft und Ge­sell­schaft müs­sen sich neu or­ga­ni­sie­ren. Die Hier­ar­chie als Or­ga­ni­sa­ti­on­s­prin­zip hat aus­ge­di­ent und die da­mit ver­bun­de­nen Prin­zi­pi­en von Füh­rung und Zu­sam­men­ar­beit. Mo­der­ne Or­ga­ni­sa­ti­ons­kon­zep­te wie das Agi­le Un­ter­neh­men oder New Work set­zen ge­ra­de vie­le Füh­rungs­kräf­te un­ter mas­si­ven Ve­r­än­de­rungs­druck. Denn: „Of­fe­ne Wel­ten“, Netz­werk­struk­tu­ren und der ge­gen­wär­ti­ge Trans­for­ma­ti­on­s­pro­zess brau­chen de­mo­k­ra­ti­sche Ar­beits- und Füh­rungs­kul­tu­ren.

Neue Füh­rung heißt, Be­zie­hun­gen zu ge­stal­ten und er­for­dert vor al­lem:

  • in­te­g­ra­ti­ve, kom­mu­ni­ka­ti­ve und so­zia­le Kom­pe­ten­zen
  • kol­la­bo­ra­ti­ves und ver­netz­tes Ar­bei­ten jen­seits von Hier­ar­chi­en und Sta­bi­li­tät
  • den „Blick über den Tel­l­er­ran­d“ hin­aus und das Den­ken in Be­zie­hun­gen und Zu­sam­men­hän­gen
  • die Fähig­keit, los­zu­las­sen und auf Ver­trau­en zu set­zen
  • ein ve­r­än­der­tes Kar­rie­re­ver­ständ­nis: weg von ge­rad­li­ni­gen Kar­rie­repfa­den hin zu kur­ven­kom­pe­ten­ten Le­bens­kar­rie­ren

In dem 30-mi­nü­ti­gen in­ter­ak­ti­ven On­li­ne-Im­puls er­fah­ren die Teil­neh­me­rIn­nen mehr über "Füh­rung im Zei­tal­ter 4.0" und er­hal­ten prak­ti­sche Tipps, wie sie dies schon jetzt im Füh­rung­sall­tag um­set­zen kön­nen.

In­hal­te:

  • Pa­ra­dig­men neu­er Füh­rung
  • An­re­gun­gen und Ide­en für den Füh­rung­sall­tag
  • Im An­schluss be­steht die Mög­lich­keit, Fra­gen an die Re­fe­ren­tin zu stel­len.

 

Re­fe­ren­tin:

Son­ja Rechtha­ler

Aus­bil­dung & Qua­li­fi­ka­ti­on:

  • Di­p­lom-Öko­no­min
  • MBA Sys­te­mi­sche Or­ga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­le­rin und Be­ra­te­rin
  • Sys­te­mi­sche Coa­chin (Aus­bil­dung an­er­kannt vom DB­VC)​
  • Stär­ken­kom­pass Ex­per­tin (zer­ti­fi­ziert)​
  • Bran­chen­er­fah­rung: Licht­bran­che, Bau & Ar­chi­tek­tur, Fach­großhan­del, Wis­sen­schaft & For­schung

Son­ja Rechtha­ler war lan­ge Jah­re Ma­na­ge­rin und Füh­rungs­kraft in dis­rup­ti­ven Kon­tex­ten und ist heu­te Chan­ge & Trans­for­ma­ti­on Gui­de, Lea­dership Coa­chin, Ex­per­tin für kur­ven­kom­pe­tenz®, In­ha­be­rin der Chan­ge.Loun­ge®, In­ha­be­rin von S.Rechtha­ler.Con­sul­ting, Do­zen­tin der team­sys­plus­A­KA­DE­MIE.


Vor ih­rer Zeit als selb­stän­di­ge Chan­ge Be­ra­te­rin, Coa­chin und Trai­ne­rin war Son­ja Rechtha­ler über 20 Jah­re in mit­tel­stän­di­schen Un­ter­neh­men und ei­nem markt­füh­r­en­den Kon­zern der Licht­bran­che als Ma­na­ge­rin und Füh­rungs­kraft im Be­reich Lo­gis­tik und Cu­sto­mer Ser­vice tä­tig. In die­ser Zeit trans­for­mier­te sie Auf­bau- und Ablauf­or­ga­ni­sa­ti­on, im­p­le­men­tier­te als Pro­jekt­lei­te­rin und In­hou­se Con­sul­tant er­folg­reich im In- und Aus­land IT-Sys­te­me und -Lö­sun­gen (z.B. SAP R3), setz­te als Re­gio­nal Head Eu­ro­pe von der Ge­schäfts­füh­rung in­i­ti­ier­te Cost-Cut- und Re­struk­tu­rie­rung­s­pro­gram­me er­folg­reich um und bau­te län­der- und be­reichs­über­g­rei­fen­de Sha­red Ser­vices Or­ga­ni­sa­tio­nen auf und aus.

Am Zen­trum für Wei­ter­bil­dung und Wis­sens­trans­fer (ZWW) der Uni­ver­si­tät Augs­burg coach­te Son­ja jah­re­lang ne­ben­be­ruf­lich Fach- und Füh­rungs­kräf­te in The­men wie Mo­de­ra­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Chan­ge­ma­na­ge­ment. Als Lehr­be­auf­trag­te der Hoch­schu­le Augs­burg für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­psy­cho­lo­gie und Team­füh­rung un­ter­rich­tet und trai­niert sie Stu­die­ren­de pra­xis­o­ri­en­tiert und the­o­rie­fun­diert.

 

 

Anmeldung:

Die Teil­nah­me an al­len Vor­trä­gen ist kos­ten­los und oh­ne vor­he­ri­ge An­mel­dung mög­lich. Kli­cken Sie ein­fach zu Be­ginn der Ver­an­stal­tung auf fol­gen­den Link: http://uni-a.de/to/ge­sp­raechs­raum.

Der Link ist für al­le Ver­an­stal­tun­gen gül­tig.

Hin­weis: Ih­re E-Mailadres­se wird nicht von der Uni­ver­si­tät Augs­burg ge­spei­chert.