Kurse der Mitarbeiterfortbildung

KursnameTerminZeitVeranstaltungsort
CMS Basisschulung
X

CMS Basisschulung (8700)

Dozent: Dr. Annja Huber, RZ

Termin(e): 26.09.2018, 10:00-12:30 Uhr

Inhalt des Seminares

An der Universität Augsburg wird zur Pflege der Web-Seiten ein Content Management System (CMS) eingesetzt. In diesem Kurs stellen wir Ihnen das Konzept vor, wie Web-Seiten an der Universität Augsburg strukturiert werden sollen. Sie lernen anhand etlicher Übungen das Programm kennen und schaffen so die Basis, um den Web-Auftritt Ihrer Einheit selbstständig pflegen zu können.

Weitere Kurse von Frau Dr. Huber:
Klick!


26.09.2018
10:00-12:30 Uhr Gebäude L2, CIP-Pool 2035
Quickstart InDesign
X

Quickstart InDesign (8702)

Dozent: Bernhard Wernau, Dipl.-Päd., ZWW

Termin(e): 02.10.2018, 13:00 - 16:00

Inhalt des Seminares

InDesign ist das Textsatzprogramm der Creative Suite von Adobe und dient zum Erstellen von Prospekten, Broschüren, Büchern bzw. Dokumenten mit Grafiken als wesentliches Gestaltungselement.

Der Kurs richtet sich an mit Word erfahrene BenutzerInnen, die einen kompakten Start in die Benutzung dieses mächtigen Programm bekommen wollen.

Inhalte

  • Dokumente anlegen
  • Seitenspiegel einrichten
  • Eingabe von Text
  • Einbinden von Grafiken
  • Grundlegendes zur Druckaufbereitung


02.10.2018
13:00 - 16:00 Wiwi, Raum CIP 2113
Word
X

Word (8704)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 18./19.09.2018, 08:00 - 12:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Word ist die Textverarbeitung im Office-Paket von Microsoft und dient zum Erfassen jeglicher Texte, angefangen bei Kurznotizen und Briefen bis hin zum mehrere hundert Seiten starken Skript mit Abbildungen.


Inhalte

  • Schrift- und Absatzformatierungen
  • Nummerierungen und Aufzählungszeichen
  • AutoKorrektur, AutoText erstellen, bearbeiten und einfügen
  • Bearbeiten von Grafiken, Formen und Textfeldern
  • Arbeiten mit Tabulatoren und Tabellen
  • Spaltentexte
  • Schnellbausteine
  • Standard-Formatvorlage anpassen und bearbeiten


18./19.09.2018
08:00 - 12:30 Uhr JURA, Raum 1211
Erstellung wissenschaftlicher Dokumente mit Word
X

Erstellung wissenschaftlicher Dokumente mit Word (8705)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 01.10.2018, 08:00 - 16:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Dieser Kurs baut auf dem Word-Kurs auf und hat als Ziel, komplexe Word-Dokumente, z.B. Bedienungsanleitungen, Schulungsunterlagen, Dissertationen, wissenschaftliche Arbeiten etc. strukturiert und zielgerichtet zu erstellen.

Inhalte:

  • Grundsätzliches zu umfangreichen Dokumenten
  • unterschiedliche Kopf-/Fußzeilen in einem Dokument
  • Seitennummerierungen
  • Fußnoten-/Endnotenverwaltung
  • Formatvorlagen
  • Überschriften und Nummerierungen
  • Inhaltsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis


01.10.2018
08:00 - 16:30 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Excel Grundlagen
X

Excel Grundlagen (8706)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 20./21.09.2018, jeweils 8:00-12:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Excel ist die Tabellenkalkulation im Office-Paket von Microsoft und dient zum Erfassen von Daten, deren Weiterverarbeitung mittels Formeln bis hin zur Visualisierung. Der Grundlagenkurs führt in das Arbeiten mit Excel ein.

Inhalte

  • Kurzeinführung in die grafische Benutzeroberfläche
  • Das Menüband
  • Verschiedene Hilfsmittel bei der Dateneingabe
  • Wert-, Text- und Formeleingabe
  • Erstellen von einfachen und komplexeren Tabellen
  • Das Arbeiten mit Formeln und Funktionen
  • Das Arbeiten mit mehreren Tabellen in einer Mappe
  • Daten filtern, sortieren und Teilergebnisse
  • Arbeitsmappen schützen
  • Die optische Gestaltung von Tabellen und Diagrammen


20./21.09.2018
jeweils 8:00-12:30 Uhr JURA, Raum 1211
Excel Fortgeschrittene
X

Excel Fortgeschrittene (8707)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 08./09.10.2018, jeweils 8:00-12:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Der Fortgeschrittenenkurs Excel behandelt die Hilfsmittel von Excel, die das Arbeiten vereinfachen und automatisieren. Außerdem werden fortgeschrittene Datenbearbeitungstechniken eingeübt.

Inhalte

  • Einsatzmöglichkeiten der WENN - Funktion
  • Arbeiten mit Verweis - Funktionen
  • Verschiedene Funktionen in einer Formel (verschachteln)
  • Tabellen einer Mappe gestalten, bearbeiten und verknüpfen; Daten konsolidieren
  • Bedingte und benutzerdefinierte Formatierungen
  • Pivottabellen und -charts


08./09.10.2018
jeweils 8:00-12:30 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
PowerPoint
X

PowerPoint (8710)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 26./27.09.2018, jeweils 8:00-12:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Inhalte

Powerpoint ist das Präsentationsprogramm im Office-­Paket von Microsoft. Der Grundlagenkurs führt in das Arbeiten mit Powerpoint ein.

  • Was ist Powerpoint?
  • Die Arbeitsoberfläche
  • Der AutoInhalts­Assistent
  • Grundlagen zum Arbeiten mit Präsentationen
  • Mit Textplatzhaltern arbeiten
  • Grundlegende Arbeitstechniken
  • Ansichten in Powerpoint effektiv nutzen
  • Mit verschiedenen Folienarten arbeiten
  • Bildschirmpräsentationen, Animationsschemata
  • Grundlegende Textgestaltung
  • Mit Entwurfsvorlagen arbeiten
  • Folien und Begleitmaterial drucken

Die Seminarinhalte werden durch zahlreiche Übungsbeispiele vermittelt.


26./27.09.2018
jeweils 8:00-12:30 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Powerpoint - Vorlagenerstellung
X

Powerpoint - Vorlagenerstellung (8711)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 28.09.2018, 8:00-12:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Inhalte

Der Fortgeschrittenenkurs vertieft die Kenntnisse zum Arbeiten mit Powerpoint.

  • Präsentationen verwalten
  • Eigene Entwurfsvorlagen erzeugen
  • Erstellen und Arbeiten mit dem Folienmaster
  • Zeichenobjekte erzeugen und gestalten
  • Clips und Grafiken verwenden
  • Objekte platzieren und ausrichten
  • Organigramme und andere Diagrammarten
  • Die optimale Bildschirmpräsentation
  • Powerpoint effektiv nutzen

Die Techniken werden durch zahlreiche Übungsbeispiele vermittelt. Die Kenntnisse der Inhalte des Kurses PowerPoint Grundlagen sind obligatorisch für die Teilnahme an dieser Veranstaltung.


28.09.2018
8:00-12:30 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Windows 10 inkl. Dateiablage
X

Windows 10 inkl. Dateiablage (8713)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 14.09.2018, 8:00-12:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Dieser Kurs zeigt Ihnen, wie Sie Windows 10 und sein Dateiablagesystem effizient nutzen, um ihre Dateien systematisch abzulegen und wiederzufinden.

Inhalte

  • Startleiste, Kacheln, Suche - alles neu
  • wichtige Grundeinstellungen von Windows 10 - Systemsteuerung und Tools
  • Standardprogramme wählen und einstellen
  • Ordner anlegen, löschen, verschieben
  • Dateien umbenennen, löschen, verschieben
  • Suchen und Finden im Dateisystem


14.09.2018
8:00-12:00 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Serienbrieferstellung mit Word und Excel
X

Serienbrieferstellung mit Word und Excel (8714)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 26.09.2018, 13:00 - 16:45 Uhr

Inhalt des Seminares

Personalisierte Serienbriefe sind die Paradedisziplin von Word. Der Kurs beschäftigt sich mit dem Erstellen von Haupt-/Steuerdokument und der Datenquelle. Einfache Programmiermöglichkeiten mit den Seriendruckfeldern werden an Praxisbeispielen demonstriert. Insbesondere bei größeren Datenmengen ist als Datenquelle eine Exceldatei vorzuziehen. Der Kurs beschäftigt sich mit der Umwandlung von Word-Datenquellen in Excel-Datenquellen sowie der Pflege der Daten in Excel. Excel-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Inhalte

  • Der Serienbrief-Assistent
  • Seriendokumente
    • Serienbriefe
    • Etiketten
    • Datenquellen
  • Selektieren, Filtern von Datensätzen
  • Anredezeile aus Datenfeldern erstellen
  • Tipps und Tricks


26.09.2018
13:00 - 16:45 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Word-Excel-Powerpoint sinnvoll nutzen
X

Word-Excel-Powerpoint sinnvoll nutzen (8715)

Dozent: Elisabeth Riegg, freie EDV-Trainerin

Termin(e): 02.10.2018, 8:00 - 12:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Dieser integrierende Kurs für Fortgeschrittene erläutert, wie die einzelnen Office-Programme zusammenarbeiten und veranschaulicht an praktischen Beispielen mehrere Standard-Schnittstellen.

Inhalte

  • Grafik/ClipArt in Word einfügen und bearbeiten
  • Mit Tabellen/Diagrammen aus Excel in Word arbeiten
  • Texte aus Word in PowerPoint einfügen
  • Excel-Tabellen/-Diagramme in eine PowerPoint-Präsentation einbinden
  • Texte aus Word in Excel übernehmen
  • Tabellen und Abfragen aus Access in Excel analysieren (Tabelle/Diagramm)


02.10.2018
8:00 - 12:00 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Grundlagen digitalen Druckens
X

Grundlagen digitalen Druckens (8719)

Dozent: Dr. Gerhard Wilhelms, ZWW

Termin(e): 24.09.2018, 9:00-12:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Aufarbeitung von Bildschirminhalten für den Druck, insbesondere das Senden per E-Mail von Druckmaterial an die Hausdruckerei. Startend mit den Grundlagen der Bildformate und der Drucktechnik werden Vorlagen druckgerecht aufbereitet. Hierbei spielen Zeichensätze und Grafikdateien, Farbmodelle und Konvertierungen eine besondere Rolle. Zielformat ist PDF, Werkzeuge sind Photoshop, Acrobat und Office.

Inhalte:

  • Bildformate
  • Theorie zum Druck
  • Auflösungen und Konvertierungen
  • Farbmodelle
  • Schriften
  • PDF-Parameter
  • Endkontrolle


24.09.2018
9:00-12:00 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit LaTeX
X

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit LaTeX (8720)

Dozent: Dr. Gerhard Wilhelms, ZWW

Termin(e): 08./09./11./12.10.2018, jeweils 13:00-16:00 Uhr

Inhalt des Seminares

***Achtung: Dieses Seminar ist auch offen für Studierende. Anmeldung bitte online mit Dienststelle "Gast".

Kennen Sie das Phänomen, dass Dokumente, die mit weit verbreiteten Textverarbeitungssystemen erstellt werden, ab einer Seitenzahl von ca. 100 liebend gerne das Programm zum Absturz bringen?
Haben Sie sich schon geärgert, weil das Ändern eines Zeichens den Seitenumbruch des Gesamtdokuments inklusive aller Fußnoten durcheinander bringt?
Dann ist vielleicht das Textsatzsystem LaTeX das Richtige für Sie! Sie konzentrieren sich ganz auf den Inhalt und logischen Markup Ihres Dokuments, den Rest erledigt LaTeX für Sie:

  • professioneller Textsatz
  • automatische Erstellung von
    • Inhaltsverzeichnis
    • Literaturverzeichnis
    • Glossar u.ä.
    • Fußnoten
    • Bild- und Tabellennummerierung
    • Dokumentenstruktur (Kapitelnummerierung, Abschnitte etc.)
  • Bereitstellung einer Vielzahl von Beispieldokumenten und Spezialanwendungen
  • automatische Silbentrennung auf höchstem Niveau
  • Einbindung (und Nummerierung) von Grafiken
  • Vorbereitung zur Druckvorstufe

Obwohl Sie auch Briefe schreiben und Präsentationen erstellen können, eignet sich LaTeX eher für große und größte Dokumente (Haus-, Diplom-, Doktorarbeiten, Bücher), die im großen Stil weiterverarbeitet werden sollen.

Was Sie für ein stabiles und fehlerfreies Textsatzsystem investieren müssen?
Nur etwas Zeit (4 halbe Tage), etwas Geduld und Engagement (Erlernen einer Makrosprache) und den Mut, sich von der Masse zu unterscheiden.
Nebenher dürfen Sie gerne weiter Ihre bevorzugte Textverarbeitung verwenden.


08./09./11./12.10.2018
jeweils 13:00-16:00 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
IT-Sicherheit am Arbeitsplatz
X

IT-Sicherheit am Arbeitsplatz (8721)

Dozent: Dr. Gerhard Wilhelms, ZWW

Termin(e): 13.09.2018, 9:00-12:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Der Kurs richtet sich an Nutzer von Windows-Rechnern, die im EDV-Umfeld der Universität Augsburg betrieben werden. Im Kurs wird gezeigt, welche Einstellungen Windows sicherer machen, welche Software zusätzlich installiert werden sollte, wie diese konfiguriert (ggf. installiert) wird und wie man sein System an die ständig neuen Bedrohungen anpasst. Zudem wird gezeigt, wie das eigene Verhalten im Netz beobachtet, ausgewertet und sinnvoll oder mit krimineller Energie genutzt werden kann und welche Gegenmaßnahmen Sie treffen können.

Zum Thema E-Mail und deren besonderes Bedrohungspotenzial wird es viele Beispiele geben. Weiterhin gibt es einen kurzen Abriss über die Möglichkeiten der SPAM-Filterung, also des Ausblendens unerwünschter E-Mails.

Bei Interesse wird auf sichere Nutzung der Universitätsressourcen von zu Hause aus eingegangen.

Voraussetzung für den Kurs ist eine aktive RZ-Benutzerkennung, die Sie entweder bei Ihrem EDV-Betreuer beantragen bzw. deren Daten Sie dort erfragen können.


13.09.2018
9:00-12:00 Uhr Wiwi, Raum CIP 2113
Flexi-Bar
X

Flexi-Bar (8732)

Dozent: Marianne Cordowinus

Termin(e): 13.09./20.09./27.09./04.10./11.10, jeweils 12:00-13:00 Uhr

Inhalt des Seminares

FLEXI-BAR

eröffnet endlich die Möglichkeit, die Tiefenmuskulatur auf einfache Art und Weise zu kräftigen. Dieser "Zauberstab" ist eine unschlagbare, leicht anzuwendene Ergänzung zu den Themen Haltungsverbesserung und Figurtraining. Er ist aber auch ein einmaliges Therapiegerät für Rücken- und Gelenkserkrankungen. Der in Schwingung gebrachte FLEXI-BAR bewirkt durch seine Vibration eine außergewöhnliche, tiefgehende Reaktion des Körpers - die reflektorische Anspannung des Rumpfes, welche bewusst nicht erreicht werden kann. Beim FLEXI-BAR Training arbeiten die tief- und medialliegenden Rückenstrecker, die gesamte Bauchmuskulatur sowie der Beckenboden gegen die auf den Körper wirkende Schwingung.

Vorteile, Wirkungen

  • Effektiv gegen Rückenschmerzen
  • Bindegewebefestigung
  • Haltungsverbesserung
  • Bodystyling
  • Po- Muskeldefinition
  • Fettabbau
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Ausgleich von muskulären Disbalancen
  • Perfektes Rückbildungstraining nach Schwangerschaft
Er ist aber auch ein einmaliges Therapiegerät für Rücken- und Gelenkserkrankungen. Hierzu zählen u.a.:
  • Verspannungen im Schulter und Nackenbereich
  • Probleme im Bereich der Lendenwirbelsäule und Hüfte
  • Arthrose - Schulter / Hüftgelenk / Wirbelgelenke

Sollten Sie aber einfach nur schnell abnehmen wollen, haben Sie mit dem FLEXI-BAR ein effektives Gerät gefunden, das auch noch Spass macht. Auf gelenkschonende, abwechslungsreiche Art können Sie ein schönes dosiertes Ausdauertraining, sowie Kraftausdauertraining mit der Schwungstange gestalten. Der Stoffwechsel erhöht sich und die gesamte Muskulatur wird fest.

Bitte mitbringen

Sportschuhe und bequeme Kleidung, evtl. etwas zu trinken


Die Kurse der Rubrik "Gesundheit" werden in Kooperation von ZWW (Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer) und dem AK Gesundheit der Universität Augsburg angeboten.


13.09./20.09./27.09./04.10./11.10
jeweils 12:00-13:00 Uhr Sportzentrum, große Halle
Spannungen lösen mit der Feldenkrais-Methode
X

Spannungen lösen mit der Feldenkrais-Methode (8734)

Dozent: Andrea Siegner-Laurer, Feldenkrais-Pädagogin

Termin(e): 14./21./28.09./05./12.10.2018, jeweils 9:00-10:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Spannung aufbauen mit der KiD-Methode

Im Arbeitsalltag führen Computerarbeit, langes Sitzen und hoher Arbeitsdruck zu großen Herausforderungen an unser Nerven- und Skelett/Muskelsystem. Körperliche und geistige Erschöpfung und Schmerzen und Verspannungen an Muskeln und Gelenken sind die Folge.

Die Feldenkrais-Methode zeigt einen Weg, durch langsam und bewusst ausgeführte Bewegungen Spannungen zu lösen und ein angenehmes Körpergefühl herbeizuführen.

Mit den KiD-Übungen (Kraft in der Dehnung) verbessert sich die Dehnfähigkeit und Kraftentfaltung der Muskulatur. Die Übungen aus beiden Methoden lassen sich gut in den beruflichen und privaten Alltag integrieren.

Bitte bringen Sie mit

Neugier, Lernbereitschaft und Bewegungsfreude. Bequeme, warme Kleidung, eine Decke und eine feste Unterlage für den Kopf. Evtl. eine Iso- oder Yogamatte.

Die Kurse der Rubrik "Gesundheit" werden in Kooperation von ZWW (Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer) und dem AK Gesundheit der Universität Augsburg angeboten.


14./21./28.09./05./12.10.2018
jeweils 9:00-10:30 Uhr wird per E-Mail bekannt gegeben
Business-Yoga
X

Business-Yoga (8735)

Dozent: Susanne Denzer, Physik-Fakultät

Termin(e): 11./18./25.09.2018, jeweils 12:15-13:15 Uhr

Inhalt des Seminares

"Mit Business-Yoga in den Nachmittag

Stress reduzieren, Gelassenheit fördern, Konzentration steigern, Körper und Geist beweglicher werden lassen; Mit Yoga zu mehr körperlicher und mentaler Regeneration und Balance.
  • 1 Stunde - Dienstags 12:15 - 13:15Uhr
  • Für Alle - keine Vorkenntnisse notwendig
  • In bequemer Alltagskleidung
  • Keine Matte notwendig, wir üben auf dem Stuhl und im Stehen


11./18./25.09.2018
jeweils 12:15-13:15 Uhr wird per E-Mail bekannt gegeben
Entspannungsyoga
X

Entspannungsyoga (8736)

Dozent: Marianne Cordowinus

Termin(e): 12.09./19.09./26.09./10.10, jeweils 12:00-13:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Raus aus dem Stress und rein in die Entspannung

Es gibt kein Ziel, das man erreichen muss. Alles geschieht von allein. Ohne Druck, ohne Stress.

Die sanften Übungen beruhigen, harmonisieren, reduzieren Stress, gleichen Ying-Yang aus und bringen uns auf sanfte Weise in unsere Mitte zurück, so dass wir gesund und offen bleiben können.

Durch langes Halten können sich die Muskeln in der Tiefe entspannen und das tiefer sitzende Bindegewebe, unsere Bänder und Sehnen werden optimal gedehnt und stimuliert. Sogar die Gelenke werden angesprochen, die inneren Organe massiert, der Abbau von toxischen Gewebeablagerungen wird gefördert.

Zum Abschluss gibt es Yoga-Nidra, die Perle der Tiefenentspannung. In ca. 30 Minuten ist man völlig erfrischt, so dass der Kurs die ideale Mittagsentspannung darstellt.

Hinweis

Bitte mitbringen: Decke, kleines Kissen, bequeme Kleidung, ggf. dicke Socken

Die Kurse der Rubrik "Gesundheit" werden in Kooperation von ZWW (Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer) und dem AK Gesundheit der Universität Augsburg angeboten.


12.09./19.09./26.09./10.10
jeweils 12:00-13:30 Uhr Sportzentrum, Gymnastikhalle
Für neue Beschäftigte an der Universität: Bibliothek
X

Für neue Beschäftigte an der Universität: Bibliothek (8741)

Dozent: Werner Schwarz, Universitätsbibliothek

Termin(e): 26.09.2018, 9:30 – 11:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Für neue Beschäftigte an der Universität: Wie benutze ich und was bietet mir unsere Bibliothek?

Mit dieser Veranstaltung soll vor allem neuen Beschäftigten der Universität Augsburg die Universitätsbibliothek vorgestellt werden. Hier wird auf Fragen eingegangen, die sich der Mitarbeiterin / dem Mitarbeiter am Arbeitsplatz stellen, wenn die Bibliothek genutzt werden soll: welche Bestände gibt es, was kann ich als wissenschaftlich bzw. als wissenschaftsstützend Beschäftigte/r ausleihen, wie sind die Ausleihmodalitäten, wie recherchiere ich in OPAC und Gateway Bayern, wie gebe ich eine Fernleihbestellung auf, welche elektronischen Ressourcen bietet die Bibliothek an, u.v.m.

Die Einführung wird durch eine kurze Führung durch die Bibliothek abgeschlossen.

 

Organisatorisches

26.09.2018, 9:30 – 11:30 Uhr
Zentralbibliothek, Raum 3010 (Vortragsraum)
Dozent: Werner Schwarz, Universitätsbibliothek
Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen


26.09.2018
9:30 – 11:30 Uhr Zentralbibliothek, Raum 3010
Open Access - Möglichkeiten des Online-Publizierens
X

Open Access - Möglichkeiten des Online-Publizierens (8742)

Dozent: Dr. Kirsten Süselbeck, Universitätsbibliothek

Termin(e): 10.10.2018, 9:30 – 11:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Open Access - Möglichkeiten des Online-Publizierens

Wissenschaftliche Arbeiten im Open Access – frei zugänglich im Internet – zu publizieren bietet viele Vorteile, unter anderem einen schnellen und komfortablen Zugriff, mehr Zitationen, Austausch und Vernetzung. Das Interesse an den Möglichkeiten des Online-Publizierens steigt daher in den Wissenschaften stetig − nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass immer mehr Wissenschafts- und Förderorganisationen die Publikation im Open Access empfehlen oder gar zur Pflicht machen. 

In dieser Schulung wollen wir Sie umfassend über das Thema Open Access informieren: Was ist Open Access, was sind die Vorteile des Open-Access-Publizierens und in welchem Fall sollte ich in welcher Form im Open Access publizieren? Welche Open-Access-Modelle gibt es, wie finde ich eine passende Open-Access-Zeitschrift oder ein Repositorium? Was ist in Sachen Urheberrecht zu beachten und wie kann ich bestimmen was andere mit meinem Werk machen dürfen? Wie finde ich Open-Access-Forschungsliteratur? Zudem stellen wir Ihnen den Dokumentenserver OPUS der Universität Augsburg vor: eine Möglichkeit des Online-Publizierens mit der Garantie langfristiger Verfügbarkeit, gleichbleibender Adressierung, Schutz vor Manipulation, professioneller Erschließung und überregionalem Nachweis der Dokumente in Verbundkatalogen und Fachportalen sowie Langzeitarchivierung auf dem zentralen Archivserver der Deutschen Nationalbibliothek. 

 

 

Donnerstag 10.10.2018, 10-12 Uhr
Teilbibliothek Geisteswissenschaften, Raum 3086 (Schulungsraum)
Dozentin: Sonja Härkönen, Dr. Kirsten Süselbeck, Universitätsbibliothek
Voraussetzungen: keine


10.10.2018
9:30 – 11:30 Uhr Teilbibliothek Geisteswissenschaften, Raum 3086
Open Access - options a. opportunities for online publishing
X

Open Access - options a. opportunities for online publishing (8744)

Dozent: Sonja Härkönen, Dr. Kirsten Süselbeck

Termin(e): 08/10/2018, 10:00 am - 12:00 pm

Inhalt des Seminares

Open Access - options and opportunities for online publishing

Publishing your research outputs Open Access (freely accessible on the internet) has many advantages, such as quick and easy access, more citations, and better knowledge exchange and networking opportunities. The interest in online publishing has been increasing steadily within academia, partly due to the rising number of organisations and funding bodies which are recommending or mandating Open Access.

This training session will provide you with detailed information on the intricacies of Open Access: what is Open Access, what are the advantages of Open Access publishing, when (and how) should I publish Open Access? Which Open Access models exist, and how do I find an appropriate Open Access journal or repository? What do I need to consider with regards to copyright, and how can I determine what others can do with my outputs? How do I find existing Open Access research outputs?
Additionally, we will introduce you to Augsburg University´s institutional repository, OPUS. The repository allows you to publish your works online with guaranteed longterm accessibility, persistent URLs, protection against manipulation of the original work, professional cataloguing and indexing, also in national and international meta search engines and portals, as well as longterm archiving via the central archiving server of the German National Library.

Monday 08/10/2018, 10am-12pm
Humanities Library, room 3086
Lecturers: Sonja Härkönen, Dr. Kirsten Süselbeck, University Library
Prerequisites: none


08/10/2018
10:00 am - 12:00 pm Humanities Library, room 3086
Getting to know Augsburg University Library
X

Getting to know Augsburg University Library (8745)

Dozent: Dr. Peter Stoll, University Library

Termin(e): 09.10.2018, 09:30 – 11:00 a.m.

Inhalt des Seminares

Getting to know Augsburg University Library

This course is meant for university staff members with little or no proficiency at all in German who need to know the basics about using the university library. Depending on the participants' interests, topics may include searching the OPAC and the Bavarian union catalogue, tracking down books on the shelves, ordering books from the stacks or via interlibrary loan, the extent to which books and other media can be taken home or to one's office, and the use of electronic library holdings on the campus and beyond. 

organizational details

9 October 2018, 9:30 – 11:00 a.m.

Central Library, room 3010 (lecture room)
Lecturer: Dr. Peter Stoll, University Library
Minimum number of participants: 3 persons


09.10.2018
09:30 – 11:00 a.m. Central Library, room 3010 (lecture room)
Die Datenschutzrechtsreform und ihre prakt. Auswirkungen
X

Die Datenschutzrechtsreform und ihre prakt. Auswirkungen (8746)

Dozent: Prof. Dr. Ulrich Gassner, Datenschutzbeauftragter

Termin(e): 26.09.2018, 10:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Seit 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) auch für unsere Universität. Daneben ist vor allem auch die hierauf bezogene Novelle des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) zu beachten. Sie werden über die Grundzüge dieser Neuregelung und ihre Auswirkungen auf den universitären Arbeitsalltag informiert.


26.09.2018
10:00 Uhr Jura-Fakultät, Hörsaal 1010
DSGVO in der Praxis
X

DSGVO in der Praxis (8747)

Dozent: Prof. Dr. Ulrich Gassner, Datenschutzbeauftragter

Termin(e): 13.09.2018, ab 10:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Gemäß DSGVO ist auch die Universität Augsburg verpflichtet zu dokumentieren, wenn personenbezogene Daten erfasst, verarbeitet und gespeichert werden. Hierfür gibt es standardisierte Formulare auf den Seiten des Datenschutzbeauftragten der Universität Augsburg.

Dieser Kurs speziell für Sekretariatsangehörige gibt über die Ausfüllhinweise hinaus Erklärungen, Anregungen und konkrete Textvorschläge, wie dokumentationspflichtige Prozesse mittels der Formulare zu erfassen sind.


13.09.2018
ab 10:30 Uhr PATRIZIA-Forum (Gebäude I), Auditorium
Spanisch Blockkurs Anfänger
X

Spanisch Blockkurs Anfänger (8748)

Dozent: Gloria Machín-Cruz, Lehrbeauftragte für Spanisch

Termin(e): 08./10./12.10.2018, 11:45-13:15

Inhalt des Seminares

Kurs für Anfänger


08./10./12.10.2018
11:45-13:15 wird per E-Mail bekannt gegeben
Spanisch Blockkurs für Fortgeschrittene
X

Spanisch Blockkurs für Fortgeschrittene (8749)

Dozent: Gloria Machín-Cruz, Lehrbeauftragte für Spanisch

Termin(e): 08./10./12.10.2018, 13:15-14:45

Inhalt des Seminares

Auffrischungskurs für Fortgeschrittene


08./10./12.10.2018
13:15-14:45 wird per E-Mail bekannt gegeben
Spanisch Blockkurs für A1.2
X

Spanisch Blockkurs für A1.2 (8750)

Dozent: Gloria Machín-Cruz, Lehrbeauftragte für Spanisch

Termin(e): 08./10./12.10.2018, 14:45-16:15

Inhalt des Seminares

Auffrischungskurs für A1.2


08./10./12.10.2018
14:45-16:15 wird per E-Mail bekannt gegeben
Communication en francais A2
X

Communication en francais A2 (8751)

Dozent: Marjorie Grin-Klimm, freie Sprachtrainerin

Termin(e): ab 5.11.18 - 13.12.18 jeweils Mo, Do, jeweils 8:00-10:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Dieser Kommunikationskurs in Französisch Level A2 (ca. 4-5 Jahre Schulfranzösisch) orientiert sich am Lehrbuch

On y va! A2
ca. 25.00 Euro
Verlags-Website

das Sie sich vorab selbst beschaffen sollten. Anhand von Situationen aus dem täglichen Leben werden die Unterrichtseinheiten thematisch gegliedert und umfassen jeweils Textarbeit, Grammatik, Wortschatz und natürlich Kommunikation!


ab 5.11.18 - 13.12.18 jeweils Mo, Do
jeweils 8:00-10:00 Uhr wird per E-Mail bekannt gegeben
Conversation at Noon, Intermediate
X

Conversation at Noon, Intermediate (8753)

Dozent: Joseph Surace, freier Sprachtrainer

Termin(e): jeweils montags, durchgehend, jeweils 12:15-13:15 Uhr

Inhalt des Seminares

Conversation at Noon uses an open concept of individual, self-contained lessons. Each lesson covers a specific topic.

Conversation at Noon will teach the participants how to communicate fluently with native English speakers in a friendly and professional manner by improving their language skills. This includes correct pronunciation, increased vocabulary, continuing improvement with grammar as well as in performance in use of idioms that are applicable for the conversation taking place.

Additionally you practice to hold your own in a debate while maintaining the grammar and performance level that you have already achieved.

Intermediate English as a prerequisite just means that you attended English at school and that you are willing to TALK. If you're not sure whether your skills are sufficient enough just attend the class and it will be deciphered rather quickly. ;-)


jeweils montags, durchgehend
jeweils 12:15-13:15 Uhr wird per E-Mail bekannt gegeben
Conversation at Noon, Advanced
X

Conversation at Noon, Advanced (8754)

Dozent: Joseph Surace, freier Sprachtrainer

Termin(e): jeden 2. Donnerstag (bitte nachfragen), jeweils 12:15-13:45 Uhr

Inhalt des Seminares

This continuous course uses an open concept of individual, self-contained lessons. Each lesson covers a specific topic. Feel free to join the course (or take a break) at any time!

Communication in English enables the participants to communicate fluently with native English speakers in a friendly and professional manner by improving their language skills:

  • vocabulary
  • grammar
  • idioms
  • correct pronunciation
  • deeper understanding of the language
Topics covered:
  • Small talk
  • Story telling
  • Topics from your workplace
  • Deeper coverage of selected every-day-life-topics including current events

Additionally you practice to hold your own in a debate while maintaining the grammar and performance level that you have already achieved.

If you're not sure whether your skills are sufficient enough just attend the class and it will be deciphered rather quickly. ;-)


jeden 2. Donnerstag (bitte nachfragen)
jeweils 12:15-13:45 Uhr wird per E-Mail bekannt gegeben
Italienisch für Anfänger 4
X

Italienisch für Anfänger 4 (8755)

Dozent: Manolo Micheli, Sprachtrainer

Termin(e): jeweils montags, ab 08.10.2018, jeweils 11:00 - 12:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Termine

8., 15., 22. Oktober 2018
5., 12., 19., 26. November 2018
3., 10., 17. Dezember 2018
7., 14., 21., 28. Januar 2019
4., 11., 18., 25. Februar 2019

Beschreibung

Anschlusskurs für die Teilnehmer, die den Kurs „Italienisch für Anfänger 3“ (19.02.18 – 23.07.18) erfolgreich besucht haben. Auch geeignet für andere Mitarbeiter der Universität Augsburg, die Italienisch für berufliche Zwecke brauchen oder die Sprache einfach lernen möchten, und die sich im Verbbereich mit den regelmäßigen und wichtigsten unregelmäßigen Formen des Präsens des Indikativs, des passato prossimo und des imperfetto bereits gut auskennen.

Länge und Termine

18 x montags 11:00 – 12:30:
8., 15., 22. Oktober 2018
5., 12., 19., 26. November 2018
3., 10., 17. Dezember 2018
7., 14., 21., 28. Januar 2019
4., 11., 18., 25. Februar 2019

Der Lehrer wird im Laufe des Kurses die Teilnehmer über eventuell ausfallende Termine und entsprechende Nachholtermine an einem anderen Wochentag informieren.

Arbeitsmaterial für die Teilnehmer

Die alten Teilnehmer besitzen schon das Übungsbuch:
„Die neue Power-Grammatik Italienisch“ – ISBN 978-3-19-505341-9
Hueber Verlag – München
Preis € 15,99

Das neue Kurs- und Arbeitsbuch ist:
„Linea diretta neu 1b“
Hueber Verlag
(Autor: Corrado Conforti)
ISBN: 978-3-19-005344-5
Preis: ca. € 33,00


jeweils montags, ab 08.10.2018
jeweils 11:00 - 12:30 Uhr PATRIZIA-Forum (Gebäude I), Raum 2108
Italienisch für Anfänger 1
X

Italienisch für Anfänger 1 (8756)

Dozent: Manolo Micheli, Sprachtrainer

Termin(e): jeweils montags, ab 08.10.2018, jeweils 09:30 - 11:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Termine

8., 15., 22. Oktober 2018
5., 12., 19., 26. November 2018
3., 10., 17. Dezember 2018
7., 14., 21., 28. Januar 2019
4., 11., 18., 25. Februar 2019

Beschreibung

Der Kurs ist gestaltet für Mitarbeiter der Universität Augsburg, die Italienisch für berufliche Zwecke brauchen oder die Sprache einfach lernen möchten. Der Kurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse oder mit geringen Vorkenntnissen in Italienisch, die die Sprache relativ schnell beherrschen wollen. Ein Kursbuch ist für alle Teilnehmer pflichtig und der Lehrer wird auch sein eigenes Zusatzmaterial zur Verfügung stellen.

Länge und Termine

18 x montags 09:30 – 11:00:
8., 15., 22. Oktober 2018
5., 12., 19., 26. November 2018
3., 10., 17. Dezember 2018
7., 14., 21., 28. Januar 2019
4., 11., 18., 25. Februar 2019

Der Lehrer wird im Laufe des Kurses die Teilnehmer über eventuell ausfallende Termine und entsprechende Nachholtermine an einem anderen Wochentag informieren.

Arbeitsmaterial für die Teilnehmer

Alle Teilnehmer brauchen das Kursbuch
„Linea diretta neu 1a“ – ISBN 978-3-19-005343-8
Hueber Verlag – München
(Alles in einem Band – beinhaltet Kursbuch, Arbeitsbuch, Lösungen, Grammatik, Wortschatz und CD)
Preis € ca. 33,00

Dieses Kursbuch wird nicht nur den laufenden Kurs decken, sondern voraussichtlich noch zwei komplette Anschlusskurse der gleichen Länge.
Die Niveaustufe ist A1, gearbeitet wird ab Lektion 1.


jeweils montags, ab 08.10.2018
jeweils 09:30 - 11:00 Uhr PATRIZIA-Forum (Gebäude I), Raum 2108
Spanisch A1.2
X

Spanisch A1.2 (8757)

Dozent: Gloria Machín-Cruz, Lehrbeauftragte für Spanisch

Termin(e): 26.10/09./23.11/07./14.12.18/ 11./25.01/08.02.2019, 11:45-13:15

Inhalt des Seminares

In diesem Kurs lernen Sie, sich in vielen Situationen des Alltags- und Berufslebens zu verständigen. Anhand von lebendigen und informativen Texten machen Sie sich mit der spanischen Sprache vertraut und wenden das Gelernte in echten Gesprächssituationen unmittelbar an.

Hinweise

Speziell für TeilnehmerInnen mit geringen Grundkenntnissen in spanischer Sprache.

Arbeitsunterlagen: werden gestellt

Der Kurs findet regelmäßig alle 2 Wochen statt.


26.10/09./23.11/07./14.12.18/ 11./25.01/08.02.2019
11:45-13:15 wird per E-Mail bekannt gegeben
Spanisch für Fortgeschrittene
X

Spanisch für Fortgeschrittene (8758)

Dozent: Gloria Machín-Cruz, Lehrbeauftragte für Spanisch

Termin(e): 26.10/09./23.11/07./14.12.18/ 11./25.01/08.02.2019, 13:15-14:45

Inhalt des Seminares

In diesem Kurs lernen Sie, sich in vielen Situationen des Alltags- und Berufslebens zu verständigen. Anhand von lebendigen und informativen Texten machen Sie sich mit der spanischen Sprache vertraut und wenden das Gelernte in echten Gesprächssituationen unmittelbar an.

Hinweise

Vorkenntnisse: Indikativ Präsens, Perfekt, Imperfekt, "Indefinido" und Gerundium; Pronomen, kein Lehrbuch, Arbeit mit eigenem Material zum Lesen, Sprechen und Schreiben.

Der Kurs findet regelmäßig alle 2 Wochen statt.


26.10/09./23.11/07./14.12.18/ 11./25.01/08.02.2019
13:15-14:45 wird per E-Mail bekannt gegeben
Kommunikation - mehr als nur Worte
X

Kommunikation - mehr als nur Worte (8763)

Dozent: Wolfgang M. Ullmann, M.A., Trainer und Berater

Termin(e): 26.09.2018, 9:00-17:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Man kann nicht nicht kommunizieren, lautet ein bekannter Ausspruch von P. Watzlawick, dem man sehr leicht selbst auf den Grund gehen kann. Kommunikation scheint etwas Alltägliches zu sein, doch tritt sie in vielfältigen Facetten auf, derer man sich im beruflichen und privaten Alltag bedienen kann. Lernen Sie, Ihr Kommunikationsrepertoire besser kennen zu lernen und zu erweitern.

  • Selbstbild und Auftreten
  • Kommunikation und Kommunikationsmodelle
    • Grundmerkmale der Kommunikation
    • Das Sender-Empfänger Modell
    • Das Kommunikationsquadrat
    • Aktives Zuhören
    • Metakommunikation
    • Wortwahl und Wirkung
  • Nonverbale Kommunikation
  • Praktizierte Kommunikation
    • Rhetorische Grundmuster
    • Selbstpräsentation
    • Gespräch mit netten und schwierigen Gesprächspartnern


26.09.2018
9:00-17:00 Uhr Patrizia-Forum, Raum 2108
Gesunde Selbstführung in der Praxis
X

Gesunde Selbstführung in der Praxis (8765)

Dozent: Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd. (Univ.)

Termin(e): 11.09.2018, 9:00-16:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Gesunde Selbstführung voranbringen, Selbstmotivation erhalten

Praxisorientierter Workshop mit den wichtigsten Tipps zu Prioritätensetzung, Pausenkompetenz Delegationsgesprächen mit Chefs, Umgang mit Stressoren, und Ordnungskonzepten.

Inhalte

  • 5-S-Methode und andere Ordnungskonzepte
  • Arbeitsprotokolle führen und „Chefminuten nutzen“
  • E-Mail-Management und Kommunikation
  • Pausenkompetenz erweitern
  • Umgang mit Störfaktoren - Abgrenzungsthematik
  • kollegialer Austausch – best practice

Methoden

Fallbeispiele, kollegiale Beratung, Theorieinput zu aktuellem Praxiswissen, systemisches Coaching in der Gruppe


11.09.2018
9:00-16:00 Uhr PATRIZIA-Forum (Gebäude I), Raum 1103
Neue Perspektiven in der Konfliktbewältigung
X

Neue Perspektiven in der Konfliktbewältigung (8766)

Dozent: Werner Ackermann, Heilpraktiker, Kriminalkommissar

Termin(e): 18.09./25.09./02.10./09.10.2018, jeweils 8:30-11:30 Uhr

Inhalt des Seminares

Kreative Konfliktlösungsmöglichkeiten körperlich erfahrbar gemacht

Neue Perspektiven in Konflikten durch Achtsamkeitspraxis und Aikido-Philosophie sowie Resilienztraining und Burnoutprophylaxe

Immer wieder bringen uns Veränderungen im Leben, Konflikte oder widerstreitende innere Anteile aus dem Gleichgewicht. In diesem Zustand reagieren wir meist unreflektiert mit alten Haltungen, Bewertungen, system- und problemstabilisierenden Stress-Mustern (Flucht/Kampf/ Erstarren) statt achtsam und "neu-gierig" zu bleiben, Verantwortung zu übernehmen und bewusst zu agieren.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst und ein Übungsweg, der Achtsamkeitspraxis in Bewegung und in direktem Kontakt mit einem "Gegner/ Partner" lehrt. Die ganzheitlich-körperlichen Erfahrungen aus den Übungen eignen sich hervorragend um neue Entwicklungen in zwischenmenschlichen und systemischen Konfliktfeldern einzuleiten: Dysfunktionale Dynamiken, Verhaltens- und Kommunikationsmuster können in der Bewegung erkannt, achtsam wahrgenommen und lösungsorientiert verändert werden. Im besten Fall entsteht ein kreativer "Spiel-Raum", in dem sich ein "Gegeneinander" verwandeln kann in "Miteinander", in gemeinsames Lernen, Neugier, Wachstum, "Flow".

Die Übungen und Methoden eignen sich sowohl zur Selbstfürsorge und Selbsterfahrung, als auch sich zum Einsatz in Konflikten in jedem Beziehungsfeld sowie in den Bereichen Beratung, Therapie, Pädagogik, Mediation, Gewaltprävention und anderen Arbeitsfeldern

Über Körperübungen erproben wir spielerisch und leicht, wie viel Kraft uns zur Verfügung steht, wenn wir schwierige Situationen annehmen ohne zu werten, freundlich und liebeoll bleiben und der uralten Intelligenz unseres Körpers ("KI"), seinen Wahrnehmungen, Bewegungen und Rhythmen wieder mehr vertrauen.

Inhalte

  • Resilienztraining und Burnoutprophylaxe
  • Intensive Erfahrungen zur Zentrierung, Erdung, Kontaktaufnahme und zum Reframing auf der Basis von Körperübungen des Aikido.
  • Nutzen des Aikido im Kontext von konstruktiver Stressbewältigung - achtsam durch Krisen und Konflikte.
  • Lösungsorientiertes, kreatives, körperlich erfahrbares Konfliktmanagement.
  • Herstellung neuer Bezüge zum Selbstmanagement und zur kreativen Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen.
  • Reflexion der Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse im Alltag ("Transfer")

Lernziel

Die eigene Konflikt- und Beziehungsfähigkeit, sowie das eigene Führungsverhalten vor dem Hintergrund der Aikido-Erfahrungen neu überdenken und schöpferisch weiterentwickeln.

Hinweise

Neben einer prinzipiellen Aufgeschlossenheit der Methode gegenüber sollen die Teilnehmer zur Durchführung der Körperübungen eine Decke, bequeme Kleidung wie Jogginghose und Sweatshirt mitbringen. Besondere sportliche Fähigkeiten werden nicht verlangt. Voraussetzung ist aber eine normale physische und psychische Belastbarkeit.

Es gibt keine schriftlichen Seminarunterlagen. Der "Wegtrag" der Teilnehmer ist wichtiger als der "Vortrag" des Dozenten.

Weggetragen wird erfahrungsgemäß nur das, was bei den Teilnehmern im "Hier und Jetzt" der Übungssituation eine nachhaltige Resonanz erzeugt hat, d.h. neue Einsichten und Überzeugungen.

Dozent

Werner Ackermann, Heilpraktiker, Kriminalkommissar a.D., Aikido seit 1981, 5. Dan Aikido, seit 19 Jahren Inhaber und Aikidolehrer des Dojos für Aikido- Körperbewusstsein und Meditation in Augsburg.


18.09./25.09./02.10./09.10.2018
jeweils 8:30-11:30 Uhr WiWi, Raum 1105
Zertifikatskurs Führen im Projekt
X

Zertifikatskurs Führen im Projekt (8770)

Dozent: Beate Buyer, Dipl.-Theol., selbst. Trainerin

Termin(e): 18./19./24./25.09/08.10.2018, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Zertifikatskurs Führen im Projekt

INHALT DES SEMINARS
Umstrukturierungsmaßnahmen, wissenschaftliche Forschungsprojekte, Einführung eines neuen EDVSystems, Antragstellung für Fördergelder, Kooperationsprojekte mit anderen Universitäten oder interdisziplinäre Vorhaben, Durchführung von Konferenzen und Lehrveranstaltungen - unversehens geraten Führungskräfte und Mitarbeiter in die Situation, Projekte verantwortlich steuern und führen zu müssen. Viele Vorhaben lassen sich mit den Denk- und Arbeitsweisen des Projektmanagements zielführender und ressourcensparend verwirklichen. Der Zertifikatskurs befähigt Sie, Projekte kompetent und sicher zu leiten.

Mit folgenden Inhalten können Sie rechnen:

1. PROJEKTMANAGEMENT-GRUNDLAGEN
"Sage mir wie dein Projekt beginnt; ich sage dir, wie es endet." Bereits von Beginn an stellen Sie die
Weichen für den Erfolg oder Misserfolg Ihres Projektes.
Sie erfahren, wie Sie Ihr Projekt Schritt für Schritt starten, planen und steuern.

2. MANAGEMENT- UND FÜHRUNGSAUFGABEN
Als Projektleiter bzw. Projektleiterin stehen Sie vor hohen Herausforderungen. Ihre Führungsverantwortung
sollten Sie deshalb bewusst und kompetent wahrnehmen.
Sie lernen die grundlegenden Management- und Führungsaufgaben im Projekt kennen.

3. FÜHRUNG & MOTIVATION
Als Projektleitung führen Sie unterschiedliche Menschen und wechselnde Teams.
Sie lernen die wesentlichen Phasen und Aufgaben der Teamentwicklung kennen. Sie reflektieren Aufgaben,
Schwierigkeiten und Chancen der Führung und Motivation im Projekt.
Mit folgenden Methoden und Sozialformen können Sie rechnen: Impulse und Inputs, Gespräche im Plenum.
Soweit Zeit vorhanden: Bearbeitung von Fallbeispielen aus Ihrer Praxis

Trainerin:
Beate Buyer, Selbst. Trainerin, Dipl.-Theol., Verlags- & Personalfachkauffrau

Zertifizierung:
Nach Abschluss aller vier Seminartage haben Sie die Möglichkeit, mit einer mündlichen
Prüfung (Termin wird mit Ihnen individuell vereinbart, Dauer ca. 15-20 Minuten) ein Zertifikat der Universität
Augsburg zu erwerben. Nur als Gesamtseminar mit allen vier Tagen buchbar.


18./19./24./25.09/08.10.2018
jeweils 09:00 - 17:00 Uhr Patrizia-Forum, Raum wird ausgeschildert
Französisch Konversationsrunde
X

Französisch Konversationsrunde (8784)

Dozent: Véronique Bastide

Termin(e): Mittwochs 10 Termine ab 26.09.2018, 12.30 – 13.30 Uhr

Inhalt des Seminares

Nachdem wir Frau Bastide inzwischen schon mehrfach sowohl für den Französisch Intensivkurs als auch für den Französisch Stammtischs begrüßen durften, soll es zu diesem nun eine weitere Fortsetzung geben.

Wir freuen uns Ihnen weitere 10 Termine dieses informellen Zusammentreffens anbieten zu können, in denen auf ganz entspannte Weise die bereits vorhandenen Kenntnisse der französischen Sprache zusammen gefestigt und ausgebaut werden.  

Referentin
Véronique Bastide

Veranstaltungsrahmen
Termin: 10 Termine zweiwöchentlich am Mittwoch
(26.09.; 10.10; 24.10.; 07.11.; 14.11.; 05.12.; 19.12.; 09.01.; 23.01.; 06.02.)

jeweils 12.30 – 13.30 Uhr (05.12. von 13-14 Uhr)

Ort:
A 2078

Organisation
Sabine Fuhrmann-Wagner, Gruppenvertreterin des wissenschaftsstützenden Personals, Kontakt: fuhrmann@bibliothek.uni-augsburg.de

Silvia Reißner-Jenne, Erasmus+ Hochschulkoordinatorin, Kontakt: silvia.reissner-jenne@aaa.uni-augsburg.de

Bianca Bretschneider, Studentische Hilfskraft ZISpro
Kontakt: zispro@aaa.uni-augsburg.de

Hinweis
Der Kurs findet im Rahmen des des Zertifikats für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen für Universitätsbeschäftigte – ZISpro statt. Es fallen keine Gebühren für die Teilnehmer an.

Nähere Informationen hierzu:
http://www.aaa.uni-augsburg.de/angebote-mitarbeiter/zispro/


Mittwochs 10 Termine ab 26.09.2018
12.30 – 13.30 Uhr A 2078
Spanisch für Beschäftigte in der Hochschulverwaltung
X

Spanisch für Beschäftigte in der Hochschulverwaltung (8785)

Dozent: Muttersprachliche/-r Berlitz-Sprachtrainer/-in

Termin(e): 08.-11.10.2018, jeweils 08.30 – 13.00 Uhr

Inhalt des Seminares

Die Ausbildung im Verwaltungsbereich basiert meist auf deutschen Richtlinien, deutschem Recht und dem deutschen System und bezieht dabei nur selten Fremdsprachen mit ein. Eine dementsprechend geringe Bedeutung kommt folglich auch dem Erwerb entsprechender Sprachkompetenzen zu.
Im Hochschulbereich finden sich Beschäftigte der Verwaltung jedoch immer öfter in Kommunikationssituationen mit ausländischen Studierenden, Lehrenden sowie Gastwissenschaftlern, die Kenntnisse in einer Fremdsprache nötig machen. Viele können sich dabei noch gut an den Spanischunterricht aus der Schul- oder Studienzeit erinnern, haben allerdings verständlicherweise Hemmungen, selbst Spanisch zu sprechen bzw. zu schreiben.
Dieser Intensivkurs stellt deshalb einen Auffrischungskurs für alldiejenigen dar, die aktuell nur über Anfängerkenntnisse verfügen (~ A2 gem. GER) und auf diese aufbauend berufsrelevante Sprachkompetenz erwerben möchten, um in Zukunft nicht nur in Deutsch, sondern auch in Spanisch sicher und professionell im Berufsalltag kommunizieren zu können.

Während des Kurses stehen die Einübung von typischen Sprechsituationen und eine fachbezogene Erweiterung des Wortschatzes im Vordergrund, wobei aber auch schriftliche Übungen nicht zu kurz kommen. Mithilfe von Rollenspielen, Partner- und Einzelübungen sowie viel Humor wird eine lockere und angstfreie Atmosphäre im Kurs garantiert, bei der jeder zum Sprechen kommt.

Referentin
Muttersprachliche/-r Berlitz-Sprachtrainer/-in

Veranstaltungsrahmen
Termin: 08.-11. Oktober 2018, jeweils 08.30 – 13.00 Uhr                                                                         
Ort: BCM 7007 (7.Stock)

Voraussetzungen
Sprachniveau A2
Bitte absolvieren Sie für die Anmeldung zum Kurs folgenden Einstufungstest (Dauer circa 10 Minuten): https://test.berlitz.com/placement/
Ohne eine aktuelle Einstufung Ihrer Sprachkenntnisse können wir nicht für einen für alle Teilnehmer reibungslosen Verlauf des Intensivkurses garantieren.

Zielgruppe
Beschäftigte in der Hochschulverwaltung der Universität Augsburg

Organisation
Sabine Fuhrmann-Wagner, Gruppenvertreterin des wissenschaftsstützenden Personals, Kontakt: fuhrmann@bibliothek.uni-augsburg.de

Silvia Reißner-Jenne, Erasmus+ Hochschulkoordinatorin, Kontakt: silvia.reissner-jenne@aaa.uni-augsburg.de

Bianca Bretschneider, Studentische Hilfskraft ZISpro
Kontakt: zispro@aaa.uni-augsburg.de

Hinweis
Der Kurs ist Teil des Zertifikats für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen für Universitätsbeschäftigte – ZISpro. Gemeinsam mit dem Workshop „Interkulturelle Kompetenzen“ führt er zur Grundstufe des Zertifkats ZISpro. Es fallen keine Gebühren für die Teilnehmer an.

Nähere Informationen hierzu:
http://www.aaa.uni-augsburg.de/angebote-mitarbeiter/zispro/


08.-11.10.2018
jeweils 08.30 – 13.00 Uhr BCM 7007 (7. Stock)
Selbstführung und Strategien zur Berufswegeplanung
X

Selbstführung und Strategien zur Berufswegeplanung (8790)

Dozent: Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd. (Univ.)

Termin(e): 13.09.2018, 9:00-16:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Erweitern Sie ihre Kompetenzen im Bereich der personalen Selbstführung, treffen Sie erfolgsbringende Entscheidungen und lernen Sie strategisch für die Zukunft zu planen, um Ihren bevorzugten Berufsweg erfolgreich einschlagen zu können!
Wie setzen Sie ihre Ressourcen und Potenziale geschickt ein, um den Weg zu Ihrem Traumberuf sicher zu gehen? Wie kommt Ihre Karriere in Schwung?

Geplante Inhalte

  • Selbstorganisation, Selbstmotivation
  • Stärkenanalyse
  • Werteorientierte Entscheidungsmethoden
  • Prioritätensetzung
  • Nutzen von (weiblichen/männlichen) Vorbildern
  • Vereinbarkeit von Lebensbereichen

Follow Up

Anmeldung zur jeweiligen individuellen Vertiefung im Einzelcoachings möglich am 19.10.2018 – jeweilige Termine werden einzeln vereinbart über das Büro der Chancengleichheit.

Coach

Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd., Qualitätsmanagerin (DGQ), Logotherapeutin (DGLE); Geschäftsführerin von EB-Training & Coaching. Infos im Web!

Zielgruppe

  • Promovendinnen der Universität Augsburg
  • Mitarbeiterinnen der Universität Augsburg
  • Studentinnen der Universität Augsburg

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website

Follow up

Anmeldung zur jeweiligen individuellen Vertiefung im Einzelcoachings möglich am 19.10.2018 – Termine werden einzeln vereinbart


13.09.2018
9:00-16:00 Uhr Wiwi, Raum 1105
Schnell-Lese-Training
X

Schnell-Lese-Training (8791)

Dozent: Karin von Schmidt-Pauli, Lerntrainerin

Termin(e): 14.09.2018, 9:00-17:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Zu viel Text und viel zu wenig Zeit?

In diesem Tages-Workshop lernen Sie anhand eines Arbeits-Skripts die Grundlagen, um Ihre Lesegeschwindigkeit innerhalb der nächsten Wochen zu verdoppeln.

Inhalte

  1. Lesephysiologie
  2. Trainingsblock
    • Schnell-Lese-Übungen
    • Augengymnastik
  3. Heimtrainingsprogramm
  4. Zusätzlich
    • Konzentrationsübungen
    • Edukinesthetische Übungen zur Wahrnehmungs- und
    • Konzentrationsverbesserung
    • Ermittlung Lerntyp und Hinweise zur Materialaufbereitung an Hand dessen
    • Visualisierungsübung zur Festigung guter Lesegewohnheiten

Ziele

Da schneller Lesen nicht alles ist, sondern letztlich nur ein Mittel zum effizienten Behalten und Wiedergeben des Stoffes, wird das Schnell-Lese-Training durch eine individuelle Lerntyp-Analyse und mit Tipps zum lerntypgerechten Aufbereiten und Memorieren des Stoffes ergänzt.

Referentin

Karin von Schmidt-Pauli, Dipl.-Wirtschaftspädagogin, Biologin, Lerntrainerin

Zielgruppe

Student*innen sowie Wissenschaftler*innen

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever


14.09.2018
9:00-17:00 Uhr Wiwi, Raum 1105
Berufungstraining
X

Berufungstraining (8792)

Dozent: Dr. Margarete Hubrath

Termin(e): 20./21.09.2018, 13:00-17:00 und 9:00-17:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Das Berufungstraining bereitet systematisch und zielgerichtet auf Bewerbungen um Professuren an Hochschulen in Deutschland, der Schweiz und Österreich vor. Die Teilnehmerinnen erhalten konkrete Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, dem Ablauf und den einzelnen Elementen von Berufungsverfahren sowie Hinweise zur optimalen Vorbereitung auf eine Bewerbung und die Gestaltung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen. Zusätzlich werden zentrale Bestandteile des Verfahrens wie das Gespräch mit der Berufungskommission in Trainingssituationen erprobt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Teilnehmerinnen innerhalb von 12 Monaten nach dem Training ein individuelles Feedback zu ihren Bewerbungsunterlagen erhalten.

Schwerpunkte

  • Aktuelle Entwicklungen im Berufungsgeschehen an Hochschulen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und mögliche Gestaltungsvarianten im Verfahrensablauf
  • Checkliste zur umfassenden Vorbereitung
  • Optimale Gestaltung der schriftlichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Forschungs- und Lehrkonzepte)
  • Umfassende Vorbereitung auf „den Auftritt“ vor der Berufungskommission
  • Die nächsten Schritte nach Ruferteilung und strategische Vorbereitung auf Berufungsverhandlungen

Seminarleitung

Dr. Margarete Hubrath
  • Seit 2001 national und international als Trainerin, Beraterin und Coach in der Wissenschaft tätig; Gründerin und Leitung von uni-support / Institut für Hochschulberatung, Düsseldorf.
  • Qualifikation zum Coach für Einzelpersonen und Teams (ISP/DGfC); 2005 Co-Gründerin von Coachingnetz-Wissenschaft.

Zielgruppe

Wissenschaftlerinnen der Universität Augsburg

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache:

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Website:  www.uni-augsburg.de/gendermainstreaming/klever

Damit die Seminare möglichst zielgruppengenau ausgerichtet sind, erheben wir vor Beginn des Seminars bei den Teilnehmerinnen ihren spezifischen Bedarf und die Erwartungen an solch ein Seminar per Kurzfragebogen. So kann schon bei der Vorbereitung die individuelle Situation der Wissenschaftlerinnen berücksichtigt werden. Gender-relevante Aspekte werden grundsätzlich in allen Seminaren mitreflektiert.


20./21.09.2018
13:00-17:00 und 9:00-17:00 Uhr wird per E-Mail bekannt gegeben
Strategische Netzwerkanalyse und tel. Einzel-Coachings
X

Strategische Netzwerkanalyse und tel. Einzel-Coachings (8793)

Dozent: Jasmin Döhling-Wölm

Termin(e): 25.09.2018, 9:00-18:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Im Rahmen dieses Impuls-Coachings haben Sie die Gelegenheit, Ihre Netzwerkaktivitäten effektiv zu analysieren, gezielt für Ihren Karriereweg zu überprüfen und Übung darin zu gewinnen, die eigenen Stärken souverän einzubringen und sich unter anderem folgenden Fragen zu stellen:

  • Welche Wirkung haben Netzwerke in den Karriereverläufen von Wissenschaftlerinnen?
  • Welche Interdependenzen wirken zwischen Ihre Forschungsstrategie und Ihrer Berufungsfähigkeit?
  • Wie gehen Sie aktiv zum Beispiel mit dem In-Betweener-Phänomen auf Basis von interdisziplinären Forschungsstrategien um, um sich zu behaupten für eine Professur?
  • Wie erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit an der Wunschforschungseinrichtung mit einer internationalisierten Forschungsbiographie (Stichwort Brain-Drain-Challenge)?
  • Auf welche Besonderheiten gilt es im langfristigen Karriere- und Lebensverlauf in den Netzwerkaktivitäten zu achten?
  • Mit welchen geschlechterrelevanten Aspekten sollten Sie sich besonders auseinandersetzen in den karriererelevanten Netzwerkaktivitäten?
  • Wie genau netzwerken Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die sich selbst als erfolgreich wahrnehmen?
Zusätzlich werden telefonische oder via Skype durchgeführte Einzel-Coachings angeboten, welche bis 31. Dezember 2018 angeboten und genutzt werden können – diese werden mit Frau Döhling-Wölm vereinbart.

Mögliche Themen

  • Identifikation individueller und struktureller Herausforderungen auf Basis der persönlichen
  • Forschungsstrategie
  • Stärken-/Schwächenanalyse des aktuellen Netzwerkes
  • Einführung in das Diagnoseinstrument „NETQUEST zur strategischen Netzwerkanalyse“
  • Instrument der Netzwerkkarte zur Qualitätsanalyse der aktuellen Netzwerkaktivitäten
  • Belastbarkeitscheck für das eigenen Netzwerk in Bezug auf Karrierestrategien
  • Analyse und Optimierung der professionellen Sichtbarkeit in der science community

Coach

Jasmin Döhling-Wölm - Expertin für akademische Personal- und Organisationsentwicklung, Netzwerkstrategien und Science Recruiting

Zielgruppe

Wissenschaftlerinnen der Universität Augsburg

Höchstteilnehmerinnenzahl

  • 9 für das Gruppencoaching
  • 6 Personen für das Single-Session-Einzelcoaching

Voraussetzungen

  • Fähigkeit, sich in Aktivierungsübungen einzubringen und diese mitzugestalten
  • Fähigkeit, zur Selbstreflexion
  • Fähigkeit, zum Transfer von Inhalten auf die eigene Fachdisziplin

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website

Vorbereitung seitens der TeilnehmerInnen

  1. Die Teilnehmerinnen erhalten 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung per Mail einen ausführlichen Coachingbrief zur selbstgesteuerten Netzwerkvisualisierung gemäß des Models NETQUEST (Netzwerkkarte zur Analyse im Workshop)
  2. Zur Spezifizierung und Individualisierung der Fokussierungen des Powertages werden die CVs der Teilnehmerinnen bis zu 12 Tagen im Voraus erbeten.


25.09.2018
9:00-18:00 Uhr Patrizia-Forum, Auditorium
Drittmitteleinwerbung bzw. Grant Writing
X

Drittmitteleinwerbung bzw. Grant Writing (8794)

Dozent: Dr. Martina van de Sand

Termin(e): 27.09.2018, 10:00-17:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Das Seminar zielt darauf ab, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im kompakten Rahmen eines Seminartages Grundlagenwissen und Instrumente zur Vorbereitung eines eigenen Forschungsantrags nach der Promotion zu vermitteln. Durch die Vorstellung eigener Kurz-Exposés erlangen die Teilnehmenden Handlungswissen, das sie bei der Vorbereitung von Forschungsanträgen unmittelbar anwenden können.

Mögliche Themen

  • Schlüsselelemente eines Forschungsantrages: Welche Anforderungen stellen ausgewählte Förderprogramme? Worauf sollte ein Antrag unbedingt eingehen?
  • Kriterien und Perspektiven der Begutachtung: Worauf achten Gutachtende und was bestimmt ihre Sichtweisen?
  • Aufbereitung und Darstellung von Forschungsinhalten: Wie lassen sich eigene Inhalte und Ziele kurz, komprimiert und nachvollziehbar vermitteln? Besonderes Augenmerk wird auf die Formulierung einer überzeugenden Antragszusammenfassung gerichtet.
  • Simulation einer Wettbewerbssituation: Wie wirkt die eigene Darstellung auf andere? Lassen sich Außenstehende von dem Vorhaben überzeugen? Wo besteht Verbesserungsbedarf?

Coach

Senior Consultant und Trainerin
  • Strategieberatung für wissenschaftliche Einrichtungen und Forschungsgruppen
  • Evaluationen und Begutachtungen
  • Drittmitteltrainings und Begutachtungscoaching
  • Karrieretrainings und Coachings, Führungskräfteentwicklung

Zielgruppe

fortgeschrittene Promovierende und Postdocs

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website


27.09.2018
10:00-17:00 Uhr Patrizia-Forum, Auditorium
Argumentations- und Handlungstraining gegen Sexismus
X

Argumentations- und Handlungstraining gegen Sexismus (8795)

Dozent: TrainerInnen d. Netzwerks für Demokr. und Courage

Termin(e): 08./09.10.2018, 9:00-16:00 und 9:00-15:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Argumentationstraining sowie Handlungstraining in Form von Übungen gegen Sexismus in diversen Formen und Situationen.

Mögliche Themen

Werden von den TrainerInnen noch bekannt gegeben.

Team

Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) ist ein bundesweites Netzwerk, das von jungen Leuten getragen wird und sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert.

Zielgruppe/Teilnahmezahl

Mindestzahl: 6

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website


08./09.10.2018
9:00-16:00 und 9:00-15:00 Uhr Patrizia-Forum, Raum 1103
Selbstpräsentation für Frauen: überzeugend auftreten!
X

Selbstpräsentation für Frauen: überzeugend auftreten! (8796)

Dozent: Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd. (Univ.)

Termin(e): 10.10.2018, 9:00-16:00 Uhr

Inhalt des Seminares

Skills für eine geeignete und der jeweiligen Situation angemessenen Selbstpräsentation. Methodische und persönliche Sicherheit bei Bewerbungsgeschehen, Networking oder Einstieg in den Beruf. Sicheres Auftreten, überzeugende Persönlichkeit. Wie trete ich in berufsrelevanten Situationen auf? Stimmen Selbst- und Fremdwahrnehmung überein? Wirke ich authentisch und glaubwürdig? Wieviel Außenwirkung ist überhaupt nötig? Mit welchen Worten präsentiere ich mich und meine beruflichen Ziele? Was kann die Stimme und nonverbales Verhalten bewirken? Wie sieht eine weibliche Art und Weise der Selbstpräsentation aus und wo liegen dabei möglicherweise Stärken und Schwächen?

Geplante Inhalte

  • Power Talk / Rhetorik
  • Stimme und nonverbale Aspekte
  • Glaubhafte Selbstdarstellung als Persönlichkeit
  • Werteorientierung in der Selbstpräsentation
  • Erfahrungs- und Motivationsaustausch mit anderen Teilnehmerinnen

Dozentin

Elisabeth Berchtold, Dipl.-Päd., Qualitätsmanagerin (DGQ), Logotherapeutin (DGLE ®); Geschäftsführerin von EB-Training & Coaching. Infos hier

Zielgruppe

  • Promovendinnen der Universität Augsburg
  • Mitarbeiterinnen der Universität Augsburg
  • Studentinnen der Universität Augsburg

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website


10.10.2018
9:00-16:00 Uhr Wiwi, Raum 1105
Schreibcoaching in der Promotion
X

Schreibcoaching in der Promotion (8797)

Dozent: Dr. Jutta Wergen, Wissenschafts-Coach

Termin(e): 11.10.2018, 9.00 - 16.30 Uhr

Inhalt des Seminares

Das Schreiben der Dissertation verläuft prozesshaft und auf viele verschiedene Arten. Mal läuft es gut, manches Mal aber auch weniger gut. Um den Schreibprozess zu bewältigen, gibt es unterschiedliche Strategien. Dabei wirkt sich eine gute Organisation der Schreibphase/n, günstig auf die Dauer der Promotionsphase und Erfolg der Promotion aus. Ein angemessener Umgang mit Störungen im Schreibprozess sowie eine gute Kommunikation mit der Promotionsbetreuung sind ebenfalls ausschlaggebend für den Promotionserfolg.
Unter anderem werden das die übergreifenden Themen des Schreibcoaching-Workshops sein. Dabei werden Methoden aus der Schreibdidaktik eingesetzt und mit erprobten Methoden und Instrumenten aus der Arbeit mit Promovierenden, sowie des Schreib- und Promotionscoachings gearbeitet.

Themen des Workshops

  • Die Stolpersteine im Dissertations-Schreib-Prozess identifizieren und aus dem Weg räumen
  • Schreibstrategien kennen und nutzen: Gliedern, planen, schreiben und überarbeiten
  • Schritte wissenschaftlichen Denkens und Formulierens
  • Volle Kraft voraus: Eingrenzungs- Fokussierung- und Struktur-Techniken
  • Ideen in Form bringen – den roten Faden durchziehen
  • Zeitplanung: Wenig Zeit am Stück zum Schreiben nutzen
  • Innere und äußere Kritiker/innen: Die eigenen Ansprüche mit dem Schreibauftrag in Einklang bringen
  • Schreibblock adè

Referentin

Dr. Jutta Wergen; Wissenschafts-Coach, Autorin, Trainerin für wissenschaftliches Schreiben, Hochschuldidaktikerin, Koordinatorin wissenschaftlicher Nachwuchsförderung und -forschung, berät und begleitet Promovierende seit über 15 Jahren. coachingzonen-wissenschaft.de

Zielgruppe

Promovierende

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website

Die konkreten Inhalte des Workshops richten sich nach den Bedürfnissen und dem aktuellen Stand der der Teilnehmenden und können zugespitzt sowie erweitert werden. Vor dem Workshop werden die Teilnehmenden zu ihrem aktuellen Stand ihrer Promotion und nach ihren Wünschen für den Workshop befragt, damit der Workshop die Zielgruppe erreicht.


11.10.2018
9.00 - 16.30 Uhr Raum 1005, Gebäude D
Wie will ich promovieren? Planungs- und Exposee-Workshop
X

Wie will ich promovieren? Planungs- und Exposee-Workshop (8798)

Dozent: Dr. Jutta Wergen, Wissenschafts-Coach

Termin(e): 12.10.2018, 9.00 - 16.30 Uhr

Inhalt des Seminares

Die Entscheidung für die Promotion ist gefallen! Um die Promotionsphase gut zu bewältigen ist es nun wichtig, die Promotion strategisch zu planen, Zur Planung gehören u.a. Themen und Betreuungsfindung, Finanzierung und die Entscheidung für eine Individual- oder Kollegpromotion. Ebenso gehört zur Vorbereitung der Promotion, ein gutes Exposee zu verfassen, das zur Bewerbung auf ein Stipendium oder zur Zulassung zur Promotion dienen kann. Im Workshop werden sowohl die strategischen Schritte einer Promotion wie auch die Konzeption eines Exposees thematisiert. Auf der Basis des Inputs berücksichtigen die Teilnehmerinnen ihre individuelle Lebenssituation bei der Planung der nächsten Schritte. Die Teilnehmenden erhalten Feedback auf einen 10minütigen Vortrag des eigenen Promotionsprojektes.

Themen des Workshops

Abläufe in der Promotionsphase/Möglichkeiten der strategischen Vorbereitung (unter Berücksichtigung des individuellen Vorbereitungsstandes der Teilnehmer*nnen z. B. Thema, Betreuung, Finanzierung u.a.) Exposee-Werkstatt

Referentin

Dr. Jutta Wergen; Wissenschafts-Coach, Autorin, Trainerin für wissenschaftliches Schreiben, Hochschuldidaktikerin, Koordinatorin wissenschaftlicher Nachwuchsförderung und -forschung, berät und begleitet Promovierende seit über 15 Jahren. coachingzonen-wissenschaft.de

Zielgruppe

PromotionsanfängerInnen

Teilnahmebeitrag

Unverschämt günstig! Fragen Sie beim Büro für Chancengleichheit!

Weitere Informationen und Terminabsprache

Dr. Marion Magg-Schwarzbäcker, Tel. 0821/598-5145
E-Mail: chancengleichheit@zbe.uni-augsburg.de
Zur Website

Die konkreten Inhalte des Schreibcoaching-Workshops richten sich nach den Bedürfnissen und dem aktuellen Stand der der Teilnehmenden und können zugespitzt sowie erweitert werden. Vor dem Workshop werden die Teilnehmenden zu ihrem aktuellen Stand ihrer Promotion und nach ihren Wünschen für den Workshop befragt, damit der Workshop die Zielgruppe erreicht.


12.10.2018
9.00 - 16.30 Uhr Raum 1005, Gebäude D