No Risk, No Fun? Patent- und Markenrisiken im Mittelpunkt der Dinner Speech

Mit einem spannenden Vortrag von Ulrich Wohlfahrt startete das Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer ins neue Jahr:

Für die Teilnehmer der Zertifikatskurse Beteiligungscontroller (Univ.) und Compliance Officer (Univ.) gab der Patentanwalt der Augsburger Kanzlei Charrier Rapp & Liebau, im Rahmen der Dinner Speech am 13. Januar, praktische Einblicke zum Thema „No Risk, No Fun? – Risiken durch gewerbliche Schutzrechte“.

Insbesondere ging Ulrich Wohlfahrt auf die Reise eines Produktes ein, das - als Idee geboren - bald als fertiges Erzeugnis im Patentregister eingetragen ist. Er beleuchtete die Anforderungen, die in der heutigen Zeit an Technik und Design gestellt werden und skizzierte Vorteile, die eine Patentanmeldung mit sich bringt. Auch auf Fragen zum nationalen und internationalen Patentschutz gab der Referent Antworten. Abschließend bot Ulrich Wohlfahrt einen Überblick darüber, welche Risiken bestehen, wie diese erfolgreich minimiert werden können und was man sich unter gewerblichen Schutzrechten vorstellen muss - viel Inhalt für eine rege Diskussionsrunde, die den gelungenen Abend ergänzte.