Dinner Speech: Compliance 2.0

Nach einer Führung durchs Museum der Augsburger Puppenkiste „Die Kiste“ erwartete am Freitag abend, 20. November 2015, die Teilnehmer der Zertifikatskurse Compliance Officer (Univ.) und RiskManager (Univ.) nicht nur ein von den Puppenkistenköchen zubereitetes leckeres Buffet.

Im anschließenden Praxisprogramm des Kurses bot der Compliance Officer von BSH Haushaltsgeräte GmbH, Dr. Veit Schmelzle, den Teilnehmern sowohl Einblick in die Compliance Organisation des Unternehmens als auch in die alltäglichen Herausforderungen eines Compliance-Beauftragten.

So berichtete der Referent über die Anwendung von hausinternen, IT-basierten Überwachungssystemen, die Risiken bei Geldflüssen erkennen können sowie über die Konsequenzen bei auffälligen Zahlungsein- und –ausgängen. Das stets aktuelle Thema, wie im Unternehmen mit der Annahme und Vergabe von Geschenken umgegangen wird, wurde mit den Teilnehmern lebhaft diskutiert. Ebenso ging Herr Dr. Schmelzle auf Unternehmensrichtlinien in Bezug auf Einladungen und Veranstaltungen ein. Dabei konnte der Referent aufzeigen, wie sich diese Themen in den letzten Jahren entwickelt und verändert haben. Die Kursteilnehmer steuerten dazu wertvolle Praxisbeiträge aus ihrer Erfahrung in Unternehmen und Organisationen über den Umgang mit Geschenken und Einladungen bei. Ein Beitrag zum „Whistleblowing“ im deutschen und internationalen Bereich schloss die gelungene Vortragsveranstaltung ab.

Das Praxisprogramm der Zertifikatskurse beinhaltet Dinner-Speeches, die das Kursprogramm ergänzen, Company Campus Days mit inhaltlichem Kursbezug und die Möglichkeit des Netzwerkens im Alumni-Verein.

Informationen zu den Kursprogrammen finden Sie unter www.zww.uni-augsburg.de/finance